Gerry 365 #5: 5.1. – Ein virtuelles Lächeln, eine Idee und Zufriedenheit

Click Here for english version

Heute fiel es mir etwas leichter, aufzustehen. Auch wenn ich mich sehr zerknautscht fühlte. Ich setzte mich ins Wohnzimmer und mein Mann wie immer mit seinem »GUTEN MORGEN SCHATZ«. Ihr müsst wissen, dass mich morgens anzusprechen, das Tödlichste ist, was man machen kann. Aber daran hab ich mich gewöhnt. Es gibt daraufhin ein Grummeln und dann ist erstmal Ruhe. Vor allem weil wir gestern erst um halb zwei im Bett waren. Zulange Minecraft gestreamt und danach zu viel Glee geschaut. Dass er da so wach war, werde ich nie verstehen.
Als ich dann endlich wach genug war, um eine Konversation zu führen, konnte ich es nicht, weil mein Mann mit seinem Chef gecallt hat. Nervig. Ich wollte mit ihm etwas besprechen. Aber es gehört dazu.

Ich habe für mich entschieden, unseren Urlaub im Februar zu stornieren. Die ganzen Beschränkungen werden eh nicht so schnell aufgehoben und die Impfungen kommen erst in nicht absehbarer Zeit auch bei uns an. Was übrigens keine Kritik sein soll. Ich finde es richtig, erst einmal die schweren Risikogruppen und die Menschen, die mit ihnen Zusammenarbeiten durchzuimpfen.
Ich brauche einfach nur mehr Geduld. Das fällt mir aber sehr schwer manchmal. Gerade wenn man Dinge, wie Urlaub oder Hati sehen, will. Aber ich muss da durch. Ich halte durch.

Das mag wie ein roter Beitrag wirken. Ist es nicht. Ich habe heute ein besonderes Geschenk für Hati bestellt und er ist schon sehr aufgeregt, was genau es ist. dogger4Hehe aber auf diesem Wege möchte ich einen Tipp geben.
Es soll dir Mut machen. In Zeiten wo dich dein Monster wieder malträtiert. Es soll dich daran erinnern, dass es jemanden gibt, der immer für dich da ist, wenn du jemanden brauchst, der deine Pfoten hält. Aber es steht, auch wenn deren Namen da nicht stehen, stellvertretend auch für den Rest meiner kleinen Familie. Also auch Zino und einer meiner bestesten Freunde Ignis. Und unser Rudel sowieso! dogger4Luv

Apropos Monster. Es gab einige Vorschläge. Und nein Suri. Kunigunde schafft es nicht mal in die engere Auswahl. Ich verbinde mit dem Namen nichts. Da fand ich die Idee von Hati schon besser. Roswitha. Daher habe ich die beiden Namen, die nun in meiner engeren Auswahl stehen, in einem Strawpoll gepackt.
Klickt einfach hier und entscheidet euch für den Namen, der am besten passt. Morgen werde ich dann, gemäß der Ergebnisse, das Monster entweder Elfriede oder Roswitha nennen. Viel Spaß bei der Umfrage.

Meine Lust auf arbeit ist heute etwas begrenzt gewesen. Aber gut. Es ist mein Job. Der finanziert mein Leben und meine Hobbys. Und ihr wisst, wie teuer Hobbys sein können.

Mein Rudel hat mir heute ein Lächeln abgerungen. Eines unserer Mitglieder hat seine neue Wuffelhood bekommen. Und Rick sieht so unfuckingfassbar süß darin aus. Und ich freue mich so sehr für ihn, dass er endlich seine erste Custom-Hood haben kann. Und ich hab sogar exklusiv für diesen Blog ein Foto von ihm bekommen.

Ich liebe meine Familie und meine Rasselbande, die auch irgendwie zur Familie gehört. Ich würde keinen von Ihnen eintauschen wollen. Für kein Geld der Welt. Nicht einen.

Ich bin wirklich »glücklich« darüber, alle diese Menschen meine Partner, Freunde oder Familie nennen zu können. Und daher ist dieser Beitrag auch grün. Manchmal bin ich mir der schönen Dinge im Leben sehr bewusst.
Und mein Zino und ich haben heute noch ein Geschenk für unseren ignis bestellt, was lange überfällig war. Und ich denke, er wird sich sehr darüber freuen. Und dabei haben wir beschlossen unsere Verlobungsringe durch ein weiteres Schmuckstück zu unserem Jubiläum (etwas vorzeitig) zu erneuern. Das zeig ich euch nächsten Monat.

Allgemein war der Tag ziemlich gut. Paar schmutzige Chats … Naja einer. Der ziemlich intense war dogger4Hehe .
Arbeiten war bzw. ist heut entspannt und ich konnte mich wirklich besser Konzentrieren und allgemein bin ich heute recht zufrieden.
Und das kann mir heute keiner mehr nehmen. Und heute Abend wird gestreamt. Das Rudel hat mich nun doch intensiv mit dem Minecraft-Virus angesteckt. Und ich streame nun schon den dritten Tag hintereinander. Bin ich krank?

Bis morgen meine lieben Welpen.

3 thoughts on “Gerry 365 #5: 5.1. – Ein virtuelles Lächeln, eine Idee und Zufriedenheit”

  1. Das klingt nach einem guten Tag, bis auf den Part mit dem Urlaub. Aber ist auch vernünftiger. Ich musste ja auch schon in puncto Reisen zurück stecken letztes Jahr, aber das weißt du ja selber. Umso mehr freut man sich, wenn man sie dann nachholen kann. So wie ihr mit eurem Urlaub. Oder Hati wenn er dann bei dir sein kann. Und ich auch irgendwann später vielleicht. dogger4Hehe Die Geschenke waren bzw. werden alle super süß und man kann sich echt drauf freuen. dogger4Hug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dogger4UwU dogger4Think dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4NotSure dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy