Gerry 365 #250: 07.09. – Warum ich nicht mit Cam streame

Click here for english version

In den letzten zwei Jahren ist mir was aufgefallen: Streams, die noch klein sind und keine Cams haben, wachsen seltener. Das betrifft natürlich nicht alle kleinen oder mittleren Streamern.
Es gibt genug Streamer, die generell keine Cam nutzen und trotzdem megaerfolgreich sind. Aber viele von ihnen, hatten vorm Streamen auch schon sehr erfolgreiche Youtubechannels. Ich betone nochmal: Dass dies keine Aussagen sind, die alle betreffen. Ich gebe nur meine Erfahrungen wieder.

Als ich noch mit Cam gestreamt habe, das ist, aktiv betrachtet, bestimmt über zwei Jahre her, hatte ich im Durchschnitt wesentlich mehr Zuschauer gehabt. Ich war also in einer Zwickmühle. Ich wollte nicht mit Cam streamen. Allgemein habe ich, besonders nach meiner Vornamensänderung, dafür gesorgt und darauf geachtet, dass mein Gesicht weitestgehend aus dem Internet verschwindet.
Aber ich war damals schon in dem Zwiespalt. Ich wollte die Audience, fühlte mich aber extrem unwohl mit der Cam. Ich denke gerade mein Brüderchen und mein Zino werden sich erinnern.

Irgendwann habe ich die Entscheidung gefällt: Ich möchte keine Cam mehr. Nicht weil ich was zu verbergen hätte. Ich wollte es einfach nicht mehr. Es gefiel mir nicht. Und wenn ich streame, möchte ich das nach meinen Regeln und mich auch wohlfühlen.
Ich habe in den Jahren auch beobachtet, wie viele Streamer angefeindet wurden, wenn sie keine Cam haben. Oder, was ich noch schlimmer finde, dass mittlere Streamer dies beim Host / Raid sogar als Voraussetzung nehmen.

„Schlagt jemanden für den Raid vor. Mind 10 Zuschauer, mit Cam ohne Spendenbalken“.

Frei zitiert. Inhaltlich jedoch sachgemäß.

Was ist das für eine Mentalität geworden? Werden Streamer jetzt nach ihrem Setting beurteilt? Gut. Ich habe aktuell auch einen Spenden-, bzw. Bettelbalken. Allerdings auf Wunsch zweier Zuschauer. Aber warum muss man kleine Streamer schon so diskreditieren vor den Zuschauern.
Ich hab das bei zwei Streamern mitbekommen und inzwischen auch beiden entfolgt. Ist ein Stream ohne Cam und unter 10 Zuschauern wirklich so schlecht? Ich kenne einige kleine Streamer mit und ohne Cam. Unter und über 10 Zuschauern, die fantastisch sind.

Und auch der unliebsame Bettelbalken. Was sagt das bitte über einen Streamer aus? Die meisten Streamer die ich kenne, einschließlich mich selbst, stecken das Geld und noch mehr, was sie über den Balken reinbekommen auch wieder in den Stream rein. Sei es für die Technik oder für Giveaways.
Ich habe den Eindruck, dass Leute beginnen abzuheben, sobald sie die 15 durchschnittlichen Zuschauer überschreiten. Ich habe in meiner Zeit auf Twitch und Youtube viele Streamer abheben sehen.

Ich werde weiterhin keine Cam benutzen, egal wie sehr ich damit aus wessen Rastern auch immer falle. Ich meide auch Streamer, die ihren Zuschauern Auflagen für Raid Vorschläge geben. Warum? Weil es auf mich den Eindruck macht „Groß werden um jeden Preis“. Und dafür die eigenen Zuschauer ihre Lieblingsstreamer zu missbrauchen finde ich … beschissen.
Letztendlich sollte jeder Streamer auf seine eigenen Settings und Layouts schauen. Ich finde auch Layouts schrecklich und sag das auch (meistens privat), raide aber trotzdem bestimmte Leute. Und wenn sie ein 10.000 Euro Bettelbalken drin haben, is mir das auch wurst.

Und ich denke davon könnten sich einige mittlere Streamer mal ne Scheibe abschneiden.

Gerry

2 Kommentare zu „Gerry 365 #250: 07.09. – Warum ich nicht mit Cam streame“

  1. Bin ja nun auch schon ein paar Jährchen auf Twitch. Mein Geschmack hat sich mit wachsender Erfahrung auch sehr verändert, mir sind kleine Runden lieber als große, weil man dann nicht einfach untergeht. Ich mag vor allem die Interaktion mit den Steamern selbst, manchmal dann auch im Chat. Da sind auch einige bei, die längere Zeit ohne Cam gestreamt haben oder überhaupt nicht. Sind für mich trotzdem einige von den besten und nettesten Leuten.

    Viele denen ich mal zugeschaut hab (was ich jetzt nicht mehr tu) hatten genau so eine Mentalität: Nicht nur guter Ton und gutes Bild, Cam muss sein, Donations sind böse. Darüber hinaus hatte dann noch jeder so seine eigenen Kriterien, wie “Spiel muss zu meinem Spiel eben passen”, aber sowas geht dann ja noch klar. Cam hat meiner Meinung nach allerdings einen großen Nachteil: Es zieht auch viele Trolle an, wenn man kein Model ist. Da sieht einer mal eine Streamerin mit Cam beim Durchzappen die etwas fülliger ist oder nicht ganz feminin wirkt? Wird direkt beleidigt und weiter geht’s. Die warten gar nicht erst auf die Antworten. Da ist es auch verständlich wenn man die Cam mal auslassen will.

    Ich kannte auch Leute, die sich zu Cam gezwungen haben. Denen hat man das aber irgendwann angesehen, die waren gestresst, fühlten sich nicht gut dabei. Und nur für andere Leute streamen und deren Medien-Bedürfnisse befriedigen muss auch nicht sein, denke ich. Schließlich soll es in erster Linie einem selbst Spaß machen, damit man diesen Spaß mit anderen Leuten teilen kann. Als ich damals selbst gestreamt hab noch, hab ich die Cam auch eher unfreiwillig angeschaltet. War sie an, kamen die Leute an, war sie aus war’s das auch mit dem Chat. Zum Teil kann ich ja selber verstehen, dass man lieber ein Gesicht vor sich hat als nur eine Stimme, aber Streamer direkt auszuschließen deswegen finde ich eh unsinnig.

    Und zu dem Part “mindestens 10 Zuschauer”: Ja danke. Viele Leute denen ich zuschaue haben nicht mal so viele aktive Zuschauer, egal wie viele Follower sie haben. Was auch daran liegt, dass jeder sein eigenes Leben hat und nicht 24/7 in seinen Lieblingsstreams rumgammeln kann. Kann ich ja auch nicht. Ich bin oft bei Eltern oder manchmal sogar nur mit Freunden zum Zocken verabredet und dann eher im Lurk. Das wirft kein realistisches Bild auf den Streamer, das sind alles nur Momentaufnahmen. Außerdem würde so ein kleiner Raid mit Zuschauern ja auch ein bisschen helfen, dass mal jemand die Chance bekommt, auch wachsen zu können. Ansonsten ist Twitch vor allem eines: Hit or miss. Entweder bist du direkt ein Star oder nichts wert. Zumindest scheint ein Großteil der Leute so zu denken, leider. dogger4Shrug

  2. Bettelbalken? kenne nur Pornobalken dogger4Hehe dogger4Hehe dogger4Hehe

    Vielleicht denken die einfach, dass Sie mit den “Anforderungen” besser Raider bekommen (mhh heißt das jetzt nicht Twix? dogger4Nom dogger4Hehe dogger4Hehe dogger4Hehe )

    Außerdem muss es doch jeder selbst entscheiden, ob er was erbetteln möchte oder nicht. Das Equipment kann noch so gut und teuer sein, wenn der Spieler es trotzdem nicht drauf hat.

    Und es geht auch Ohne Cam, wenn man zu überzeugen weiß dogger4Hug

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top