EVENTS:  Aktuell keine. – Klicke hier um mir einen Themenvorschlag zu schicken.

Gerry 365 #174: 23.06. – PolyWoche: #3 – ein Dreieck? Ein V? Oder doch was anderes?

Click here for english version

Einer meiner Blogleser kam ebenfalls mit einer Frage, die ich für durchaus berechtigt halte:

Dreiecksbeziehung oder eher ein V? (also Konstrukte bzw. ist nach 2 schon Schluss?)

Vieles kann ich nur aus meiner Sicht beurteilen und die Frage wird auch keine sooooo ausschweifende Antwort bekommen. Denn eigentlich ist sie simpel: Das Limit wird nicht von einer Zahl bestimmt, sondern von »Liebe«.

Einer meiner Freunde, das süße Zwergbärchen, der für das Präventionsprojekt der Aidshilfen »Hessen ist geil!« Arbeitet, hat mit einem anderen Menschen dazu auch mal ein Video gemacht, was ich euch unbedingt ans Herz legen will:

Klickt hier für das Video (Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube und Google.

Meine aktuelle »Liebesfamilie« ist quasi ein V. Unten ich und oben meine zwei Männer. Und die Linien die von mir aus gehen, können mehr werden. Ich muss aber gestehen, dass ich nicht weiß, ob ich einen Partner haben könnte, der polyamor empfindet. Ich kann megaeifersüchtig sein und bin prinzipiell schon sehr … besitzergreifend. Ich teile nicht gern dogger4Hehe .
Aber es gibt auch die Varianten, wo sich dann sogar kleine Ketten bilden können. Diese werden z. B. in dem oben genannten Video gezeigt. Auch Dreiecksbeziehungen sind möglich. Also wo jeder für jeden empfindet. Dies ist aber bei mir nicht der Fall.

Ich denke primär halt, dass das alles Dinge sind, die jeder polyamor empfindende für sich selbst entdecken muss und vor allem, inwieweit die anderen Partner damit Leben können.
Ich denke schon, dass sich Menschen wie ich schon irgendwo versuchen, ein Limit zu setzen. Denn das ist ja auch ein wenig alles eine Frage der Organisation. Wenn sich ein Dritter in mein Blutzirkulationsorgan verirrt, ist das okay. Bei einem Vierten würde ich eher … ablehnen denke ich. Das wäre mir zu stressig. Aber gut.
Man soll auch niemals nie sagen. Es ist alles möglich. Wichtig ist, dass sich meine Partner mindestens mögen und respektieren und das war, glücklicherweise, bisher nie ein Problem. Ganz im Gegenteil.

Ich hoffe, ich konnte aufzeigen, dass es letztendlich Limits gibt, die man sich selbst setzt. Und wichtig ist, dass man Anziehung/Attraktivität nicht mit Liebe verwechselt. Denn das kann nie gut gehen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und bis morgen.

Gerry

2 Kommentare zu „Gerry 365 #174: 23.06. – PolyWoche: #3 – ein Dreieck? Ein V? Oder doch was anderes?“

  1. dogger4Hi Liebster Gerry dogger4Luv

    Danke fürs teilen unseres Videos (auch wenn die Qualität sehr zu wünschen übrig lässt. Neues ausprobieren und eigentlich keine Zeit haben ist immer sehr schlecht dogger4Shrug )

    Du kannst also sehr besitzergreifend sein ohne viel berühren zu wollen. dogger4Hehe irgendwie süß. dogger4Nom

    Liebe geht raus dogger4UwU

    der Suri dogger4Comfy

  2. ja, wenn man nur soviel Zeit hätte, wie man bräuchte… aber leider ist das immer etwas wovon man eigentlich zu wenig hat dogger4OMG dogger4Lurk
    Sonst wärst du vielleicht irgendwann ein Mittelpunk in einem Stern dogger4Hehe dogger4Hehe dogger4Hehe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt
Gerry is am Start!
Gerry macht Pause
Scroll to Top