Gerry 365 #199: 18.07. – Eigentlich … Ja eigentlich (Kleiner Zusatz CSD Bremen)

Click here for english version

Mein Kopf hält aktuell wach bleiben für das non-plus-ultra. Ich habe die letzten zwei Nächte nicht gut geschlafen, weil mein Kopf so voll ist. Mit belanglosen Dingen. Mit wichtigen Dingen. Mit irrationalen Dingen. Mit Sehnsucht. Wünschen. Und ich kann tun, was ich will: Es wird nicht ordentlich im Kopf.
Aber ich arbeite da gerade an etwas. Morgen erscheint vorerst der letzte reguläre GERRY365-Eintrag. Übermorgen startet das ’neue’ Blogprojekt. Aber über was ich heute eigentlich schreiben wollte.

Ich habe gestern bis tief in die Nacht auf das angekündigte Statement des CSD-Vereins in Bremen gewartet doch vermutlich bringen sie ihre Erklärung in einem 150 Seiten langen Buch auf den Markt. Zumindest ist das meine Vermutung.
Inzwischen hat sich auch die Presse und eine Zeitung damit auseinandergesetzt. Das Mannschaft Magazin twitterte wie folgt:

»Bei der #CSD-Demo Ende August wird erstmals die #Fetisch-Community ausgeschlossen. Die Empörung ist gross. Nun warten alle auf die Erklärung aus #Bremen #lgbtiq«

https://twitter.com/Mannschaft_Mag/status/1416501825566646273

Und ja. Wir warten alle. Selbst jene, die weder vorhaben zum CSD Bremen zu gehen, geschweige denn da wohnen. Weil letztendlich schafft der CSD-Verein in Bremen ein Präzedenzfall mit dieser Geschichte.
Jedoch war die Antwort der Verantwortlichen auf den Tweet des Mannschaft Magazins ernüchternd:

»Das ist blanker Unsinn. Wir schließen niemanden aus. Fetischgruppen sind seit Jahren dabei. Und das auch gut so. Erklärung ist in Vorbereitung. #loveisloveRegenbogen-Flagge #CSDBremen«

https://twitter.com/csdbremen/status/1416520925294391296

Sagt mal … wollt ihr uns eigentlich verarschen? Ich habe gestern eure Scheiße zitiert und auseinandergenommen und jetzt versucht ihr, euch so hinzustellen, dass ihr niemanden ausschließt? Ich zitiere mich an dieser Stelle selbst auf Twitter:

»Das ist also blanker Unsinn? Weil ihr Vermutungen anstellt und vor allem Scheinargumente findet, und die Leute sich wehren ist das für euch jetzt blanker Unsinn. Sehr erwachsen. Blanker Unsinn ist: Zuschauer die nicht einwilligen und die Verbindung der Sexualisierung von Frauen.«

https://twitter.com/DogGerry_/status/1416549093858496518

Dazu ein Screenshot dessen Fetisch-Verbots. Darauf kam natürlich nichts mehr. Ihr habt Zusammenhänge hergestellt in eurem Verbot, die nicht nur haltlos sondern absolut dumm waren. Ihr habt eine riesige Gruppe queerer Menschen damit nicht nur auf einem gewissen Level verletzt, sondern auch noch als falsch dargestellt. Als würden sie nicht dazugehören. Ihr habt mutwillig Leute ausgegrenzt und diskriminiert. Und wenn in eurem Statement sowas kommt wie »Wir wollten nicht, dass ihr denkt…« Oder »Das war nicht unsere Absicht«, dann habt ihr mehr als nur verloren.
Habt ihr keine Revision? Keine Menschen, die überprüfen was für einen Scheiß ihr auf eurer Seite veröffentlicht. Ihr seid ein gemeinnütziger Verein, der gegen seinen eigenen Sinn gearbeitet hat. Und das ist schwarz auf weiß nachzulesen. Selbst wenn ihr es entfernen / ändern solltet. Das Internet wird es niemals vergessen. So wie es auch 2019 nicht vergessen hat.

Und eure Antwort auf den Tweet des Mannschaft Magazins war nicht nur patzig, sondern auch alles andere als Erwachsen.

»Keine Fetischdarstellung« war das erste, was in diesem Abschnitt zu sehen war. Und wenn das Unsinn ist, ist das Unsinn den ihr verzapft habt. Und das auf die Leser der Seite abwälzen zu wollen, zumindest habe ich den Tweet so verstanden, ist oberste Sauerei. Und dafür sollten Ämter rollen und neu besetzt werden.
Da ich nicht aus Bremen bin, oder partizipiere, habe ich nicht das Recht was zu fordern, aber dennoch: Wenn ich das Recht hätte, würde ich fordern, dass alle die das bestimmt haben, ihre Ämter niederlegen und neu besetzen. Bis zu diesem Tweet habe ich gedacht »Naja. Wenn sie sich vernünftig entschuldigen und eingestehen, dass sie Scheiße gebaut haben, dann solls das sein«, aber dieser trotzige Tweet hat meine Meinung dahingehend grundlegend geändert.

Werdet erwachsen und vor allem, geht weg von dem heteronormativen Scheiß! Menschen wie ich werden nicht Heterolike auf solche Veranstaltungen gehen. Sie werden ihre Beliebigen Stoff hier einfügen – Suit / Outfit tragen, ihre Masken aufsetzen (sofern vorhanden) und für die Rechte von der Queeren Community kämpfen! Hier und auf der ganzen Welt Bitches!

Ich bleibe dabei: Geht zum CSD Bremen, egal was kommt. Geht mit Maske. Geht auf allen vieren an der Leine (So lange ihr damit den Umzug nicht aufhaltet und solange es nicht explizit sexuell wird also lasst die Unterhosen an und euer Arschzentrum sicher bedeckt) und fight for your rights! So einfach ist das!
Eine Bitte habe ich aber: Wenn Ordnungshüter euch darum Bitten die Masken abzunehmen, kommt bitte der Bitte nach. Es gibt in Deutschland ein Vermummungsverbot, was in jedem Bundesland anders ausgelegt wird und durchgesetzt wird und ich möchte nicht, dass irgendwer von euch ärger bekommt.

Das solls für heute genug gewesen sein und ich wünsche allen, nicht im CSD Bremen Verein beteiligten, einen pfottastischen Tag.

Nachtrag: 15:15 Uhr

Der CSD Bremen hat nun ein Statement veröffentlicht, und wer sich peinlich berührt fühlen möchte, kann es sich hier einmal durchlesen. In meinen Augen, haben sie die letzten 25 Stunden dafür genutzt, wie man sich am besten aus der Schlinge ziehen kann ohne Blessuren davon zu tragen. Wollt ihr meine ehrliche Meinung wissen? Die Schlinge zieht sich zu.
Mir fällt es ja schon schwer zu glauben, dass es wenig dumme Menschen auf diesem Planeten gibt. Aber ihr … habt dem ganzen sämtliche Diskussionsbasis genommen. Warum? Ihr seid null auf die Kritikpunkte der Menschen eingegangen. Ihr habt euch selbst beruhigt in dem ihr sagt, dass es … und nun bitte nicht lachen … “übersehen” wurde, wie viele Bedeutungen das Wort “Fetisch” hat.

Nein. Ihr habt nichts übersehen. Ihr habt weiterhin alle über einen Kamm geschert. Euch ging es angeblich darum, dass keine sexuellen Dinge oder Anspielungen von statten gehen. Und jetzt stelle ich, jemand der mit euch nichts zu tun hat, mal die Frage: WARUM ZUR SCHEIß HÖLLE SCHREIBT IHR DAS NICHT AUCH SO? Ich habe das bereits hier als Vorschlag gemacht, wie man das Formulieren könnte.
Nein Stattdessen verzapft ihr weiteren Bullshit und beweihräuchert euch selbst. Is geil wa? Sich selbst zu bauchpinseln und zu sagen “Haben wir uns gut gerettet.” Und was zur hölle sind Fetischhandlungen? Sagt mal… aus wessen Arsch zieht ihr diese Scheiße eigentlich?

Auch Handlungen, wo das Publikum nicht erkennen kann, dass sie auf der absoluten Freiwilligkeit und der Möglichkeit jederzeitiger Beendigung durch alle Beteiligten basieren, können problematisch sein.

https://www.csd-bremen.org/2021/pressemitteilung-38/

Und was soll dieser kack eigentlich? Ich denke nicht, dass irgendjemand vor 1000en Menschen jemand zu Dingen zwingen wird, die er nicht will. Und wenn das doch passiert, gehe ich davon aus, dass Leute den Arsch in der Hose haben, das anzusprechen.
Während man euch überahupt nichts mehr zutrauen sollte, traut ihr den Teilnehmern sehr wenig gesunden Menschenverstand zu. Und das macht euch nicht nur unglaubwürdig, sondern auch reif abzudanken! Tretet zurück und lasst Leute in den Vorstand, die Ahnung von der Queeren Community haben. Ihr habt sie nicht. Und ihr habt genauso viel Feingefühl in eurem Vorstand, wie ein Stein. Kalt. Undurchdacht. Nicht in der Lage, vernünftig zu Argumentieren. Der Vorteil vom Stein: Den kann man wenigstens als Briefbeschwerer nutzen.

Gerry

7 Kommentare zu „Gerry 365 #199: 18.07. – Eigentlich … Ja eigentlich (Kleiner Zusatz CSD Bremen)“

  1. Neues Projekt und kein Blog? dogger4OMG dogger4OMG dogger4OMG dogger4Cry

    Oder ist vielleicht das neue Projekt dann der Beitrag für im Blog? dogger4Think

    Und zum CSD:
    Die Leute die das gemacht haben sollten geschlossen zurück treten und mal drüber nachdenken was Sie da eigentlich forderten.
    dogger4Facepalm

    1. Das Projekt läuft im Rahmen des Gerry365-Projekts. Aber es hebt sich halt massiv ab und hat nichts mit meinen täglichen Erlebnissen zu tun. Zumindest nicht direkt ;)

  2. Zum Statement
    Ohne Worte…
    Anstatt so ein “wir haben doch alle lieb” Mist zu schreiben und mit einem ich nenn es mal Copy/Past Fehler Argument zu kommen, hätten Sie sich lieber mal wirklich Gedanken machen sollen und sich entschuldigen.
    Dieses generell sexualisieren weil “fetisch” und dann allen anderen den Verstand anzuerkennen, dass man etwas nicht erkennen kann…

    Mir gefällt gar nicht, dass so eine Gruppierungen meint unsere Rechte Vertreten und dafür Demonstrieren tun zu wollen dogger4Facepalm

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top