Gerry 365 #192: 11.07. – Webseite wird stillgelegt … was nun?

Click here for english version

Gestern Abend bekam ich eine Email. Erinnert ihr euch noch an diesen Blog? Da hab ich auf etwas aufmerksam gemacht, was eine Webseite getan hat. Diese Webseite ist ja schon ne Weile nicht mehr aktiv.
Jetzt wurde die Domain entweder freigegeben oder verkauft und es herrscht etwas Verwirrung über den Inhalt der Seite. Ich möchte ein wenig darüber aufklären, was passiert, wenn eine Webseite stillgelegt und die Domain gekündigt wird.
WICHTIG: Ich betrachte es aus der Sicht eines Endkunden bei einem Hosting-Angebot. Nicht aus der Sicht des Domainhosters.

Ich hatte in meinem Leben schon unzählige Projekte und Internetseiten. Und daher kenn ich mehrere Möglichkeiten, was man machen kann.
Die wohl am häufigsten auftretende Situation ist, dass man die Domain oder das Webspace kündigt, welches man bei einem Hosting-Anbieter benutzt. Wenn die Domain nicht mitgenommen wird, gibt der Hostinganbieter sie frei. Bzw. schlichtergreifend: Er verkauft sie, um noch ein paar Euro da rauszuschlagen.
Kurze Zeit später wird diese Domain oft einfach mit einer Datei belegt, die abgerufen wird, wenn man die Domain im Browser eingeben will.
Diese Datei ist meistens mit Links vollgebombt, die oft auch zu dubiosen Seiten führen oder zum Anbieter, der die Domain weiterverkauft. Das ist das sog. Domainparking. Das heißt: Die Domain wird mit (meist bezahlten) Werbelinks versehen, um sie nicht sinnlos gammeln zu lassen.
Die zweite Option, die gängig ist, ist die Domain selbst zu verkaufen. Das heißt, gerade wenn man den Hosting-Vertrag weiterführt, dass man die Domain mit einer z. B. HTML-Datei verlinkt, in der man die Domain zum Verkauf offeriert. Das habe ich mit einer Domain aus einem alten Gewerbe gemacht. Das läuft anschließend alles via Email.

Die in dem oben genannten Blog genannte Webseite, ist ebenfalls das Ergebnis eines der genannte Beispiele. Diese Seite ist nun vollgebombt mit irgendwelchen Links. Darunter auch viele dubiose Sexangebote. Diese Seite hat natürlich nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun.
Es ist jedoch zu beachten, dass die alten Betreiber dieser Seite NICHTS mit dem aktuellen Inhalt zu tun haben und zu einer Wahrscheinlichkeit von 99,98 % auch keinen Einfluss darauf haben. Ich würde in Zukunft davon abraten, diese Seite aufzurufen, es sei denn, sie kommt mal in seriöse Pfoten.
Wichtig ist: Wenn ihr sie doch aufruft, vermeidet es dort auf die Links zu klicken. Und da ist alles ein Link. Einige werden sich jetzt denken »Ich kauf die Domain einfach zurück«. In den meisten Fällen, werden frisch freigegebene Domains, gerade wenn eine Anfrage kurz darauf kommt, im vierstelligen Bereich verkauft und erst nach Jahren sinkt der Preis zu einem Wert, der für kleine Webseitenbetreiber akzeptabel ist. Es gab mal eine Domain die ich wollte. Die wollten damals 999,- Euro haben. War mir zu teuer. Drei Jahre später, meldete sich der Anbieter bei mir und ich musste nur 50 Euro bezahlen. Die Domain habe ich sogar noch. Aber sie hatte mehr Erinnerungswert, als nutzen.

Ich werde mich aber jetzt auf den Stream vorbereiten und dann den Sonntag ausklingen lassen. Da ich Frühschicht habe, bin ich sehr, sehr müde und habe nicht viel von dem Tag. Aber euch wünsche ich einen tollen Sonntag. Bis morgen Nachmittag.

Gerry

2 Kommentare zu „Gerry 365 #192: 11.07. – Webseite wird stillgelegt … was nun?“

  1. dogger4Hi Liebster Gerry dogger4Luv

    hab gestern auch davon gehört und hab extra deinen blog durchforstet um zu sehen ob es DIESE Domain war. Hatte dann auch überlegt ob ich dir deswegen schreibe, war mir aber sicher das das schon genügend Leute getan haben.

    knuddel

    der Suri dogger4Comfy

  2. Dragooner Skyly'Red

    Egal ob neue oder alte Seiten, hab auf Handy und PC ein Addon installiert womit ich einzelne Source Inhalte erst freigeben kann.
    Das hat mich schon oft geschützt wenn ich auf alt bekannte Seiten gegangen bin, aber nimmer den ursprünglichen Betreiber gehört.
    Ich finde es ja schon fast unerhört was da alles drauf gepackt wird, voll mit Viren und pshing Tools :/ (meistens!), sobald es nicht mehr ‘normalen’ gehört.
    Werbung und Co im klassischen Sinn ok, aber solche Sachen, mähhh.. .

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top