Gerry 365 #7: 7.1. – die erste Woche, mit Streamen aufhören(?) und Zukunftspläne

Click here for english version

Zu allererst möchte ich einmal Danke sagen. An alle stillen Mitleser, die die mir ihr Feedback persönlich schreiben und noch mehr an die fleißigen Kommentierenden. Ihr zaubert mir mit eurem Support immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.
Es bedeutet mir sehr viel, dass ihr eure Zeit in mich investiert und dann so tolle Worte für mich habt. Und Roswitha ärgert das, weil es meine Laune bessert. Wir treten ihr zusammen in den Arsch.

Eine Woche ist in diesem Projekt bereits rum. Und auch von diesem Jahr. Ich habe wirklich jeden Tag geschrieben. Es gab keine Aussetzer und ich habe alles von mir gegeben, was mich interessiert und bedrückt. Und keiner der Einträge ist bisher unkommentiert gewesen.
Daher auch der Dank in der Einleitung. Ich glaube, ich mache mit dem Projekt etwas Richtiges und ich bin gespannt, wie es die restlichen 358 Tage läuft. Ich hoffe, ihr bleibt dabei.

Gestern beschäftigte mich den ganzen Tag das Streaming. Und Ignis sagte etwas, was mich auch beschäftigt:

Um es mal eher auf die Alice Art auszudrücken: Ich denke, was Streaming angeht, fehlt dir ein wenig das Ich-sein. Das hast eine gewisse Identität, aber die kommt im Stream nicht ganz so durch wie IRL, im Rudel oder hier im Discord.

Bitte versteht diesen Satz nicht falsch. Ich verstelle mich im Stream nicht. Aber ich zeige gewisse Aspekte da nicht. Weil sie, meines Erachtens, nicht da reingehören. Aber ich habe in den letzten 3 Jahren, besonders in der Corona Zeit, vielen Menschen mit dem Streamen geholfen oder sehr kleine Streamer supportet. Inzwischen sind fast alle diese Leute über mich hinaus gewachsen.
Viele von ihnen kommen nicht mal mehr in meinem Stream vorbei und sagen mal Hallo. Es ist ein wenig als ob dieses »Ich bin jetzt größer als wie du, also brauche ich dich nicht mehr« getue, was bei vielen schon zu erkennen war, überhand nimmt.

Ich arbeite, seit drei Jahren, hart an meinem Stream und versuche trotzdem dabei »ich zu bleiben« und Spaß zu haben. Aber irgendwann, wird man sich den Zahlen bewusst. Das Verhältnis von Follows zu Unfollows ist so dermaßen verkorkst bei mir, dass ich so langsam die Lust verliere.
»Jetzt schau doch nicht auf die Zahlen«, werden einige von euch sagen. Doch. Nach drei Jahren möchte ich schon ein gewissen Punkt erreicht haben, der zeigt, dass sich die Zeit gelohnt hat.

Mich stört dabei nicht mal, dass ich in den Stream inzwischen mehr Geld gesteckt habe, als er eingebracht habe. Viel mehr. Alleine die Emotes sind schon über ein ganzes Monatsgehalt. Gut. Manchmal stört es mich schon. Aber es stört mich nicht primär.
Mich stört, dass das, was ich eigentlich will, nicht vorangeht. Interaktion mit dem Chat. Natürlich habe ich meine 2-3 Pappenheimer, die im Chat viel schreiben, wenn sie selbst nicht mitspielen. Aber prinzipiell heißt es oft »Hey Gerry. Bin aber im Lurk«. Natürlich sind Lurker auch toll und sehr hilfreich.
Aber es wär schön mehr mit dem Chat agieren zu können. Klar überlese ich manchmal auch was, aber meistens ist der Chat doch … totenstill.

Aber genug über den Stream gejammert. Mein Mann und ich haben über vieles gestern philosophiert. Pläne, die wir schon seit Jahren haben, etwas vertieft. Wir wollten auswandern. Es war immer schon unser Ziel, Deutschland zu verlassen. Zumindest zeitweise oder, wenn es uns gefällt, für immer.
Früher haben wir Schweiz in Betracht bezogen. Aber alleine deren Steuersystem würde mich in den Wahnsinn treiben. Daher kommt das nicht in Frage. Als Zweites haben wir Skandinavien in Betracht bezogen. Da befürchte ich jedoch, dass uns die Sprachbarriere Probleme bereiten könnte.

Klar ich kann Englisch, aber da wird ja nicht ausschließlich englisch gesprochen. Und Deutsch nur an den Grenzen. Aber das hilft auf Dauer nicht. Und ich habe mit Sprachenlernen durchaus meine Probleme. Gerade im Grammatikalischen. Ist also auch von der Liste.
Der Weg würde also nach Österreich führen und mein Mann hat sogar sehr viel gestern nachgeforscht und das Einwandern in Österreich wäre nicht mal soooo kompliziert. Und theoretisch, könnte ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber bleiben. Theoretisch. Aber was der dazu sagt, werde ich euch erzählen, wenn ich es mal ansprechen konnte.

Es stellt sich natürlich die Frage, was mit Freunden ist? Sie bleiben natürlich Freunde und der Großteil unserer Freunde sind eh Internetbekanntschaften, mit denen man dauernd in Kontakt steht, glücklicherweise.
Und wir sind nicht aus der Welt. Wir würden, wenn sie es Wollen, immer einen Schlafplatz für unsere Freunde haben. Es würde sich also zu jetzt nichts ändern. Nur der Reiseweg wird weiter.
Aber ich will dieses Abenteuer schon seit Jahren absolvieren. Das Abenteuer Leben in einem fremden Land. Na klar könnte man sagen, dass Österreich nicht viel anders ist als Deutschland, aber für mich wäre das trotzdem Abenteuer genug. Und ehrlich gesagt, freue ich mich schon drauf. Auch wenn gewisse Dinge, wie meine Schulden, den Weg massiv erschweren werden und den Traum eventuell in weiter Ferne rücken lassen werden.
Und ein netter Nebeneffekt wäre, dass ich dann auch wesentlich näher an Hati wäre. Aber die Herausforderung wäre gut für mich. Auch wenn es finanziell sehr anstrengend wäre.
Aber noch ist nichts in Form gegossen. Es sind nur Gedankenspielereien. Und vor Ende 2022 würde das eh nichts werden.

Gestern habe ich zudem auch mein Minecraft-Haus fertiggestellt und unser Dorf nimmt langsam formen an. Wollt ihr es mal sehen?

Viel mehr gibt es an dieser Stelle nicht zu erzählen außer, dass ich darauf warte, dass die kleinen Päckchen an Hati und Ignis endlich rausgehen. Ich bin doch so ungeduldig und gerade bei sowas. Und Hati hat angedeutet, dass ein Paket zu mir unterwegs ist dogger4OMG . Ich bin ja nicht neugierig aber … WAS IS DA DRIN?

Ihr seht, es ist ein blauer Tag also wünsche ich euch bis morgen einen grünen.

Euer Gerry

4 thoughts on “Gerry 365 #7: 7.1. – die erste Woche, mit Streamen aufhören(?) und Zukunftspläne”

  1. Ich könnte mich jetzt lang und breit zum Thema Twitch hier auslassen. Das ist aber nicht der Sinn eines Kommentars.

    Ich persönlich Streame wenn ich bock habe. Momentan halt garnicht. Ne Zeitlang einfach immer wenn ich sowieso gezockt hab. Es ist kein Mehraufwand einfach nebenbei OBS anzuwerfen, und ich freue mich über immer immer die gleichen „Gesichter“ :)

    Auswandern würd ich auch gerne. Nach Schottland, oder Skandinavien. Das wär ein Träumchen. Österreich käme mir garnicht in den Sinn dabei, ist halt wirklich wie Deutschland (sorry Hati :D ) .

    Ansonsten mach einfach worauf du Lust hast, und wenn du lust hast zu streamen mach es, wenn nicht dann nicht. Streamen macht auch spaß wenn immer die gleichen 2-3 Leute dabei sind :)

  2. Ach wäre das schön euch hier zu haben *träum* dogger4Comfy
    Über Twitch haben wir uns ja gestern auch ne Zeit unterhalten, da hab ich eh schon alles gesagt, trotzdem nochmal: Was auch immer du tust, ich unterstütze dich. dogger4Luv
    Soll ich dir noch was verraten? Das Päckchen an dich ist sogar schon unterwegs dogger4Derp trotzdem sag ich dir nicht, was es ist :P

  3. Die Nachricht musste ich erst mal schlucken. No pun intended. dogger4Hehe Und ja ich war erst etwas traurig deswegen. Ich hab dir ja geschrieben, wie schwer mir lange Reisen fallen. Aber das wird schon … irgendwie, denke ich. Du weißt ja, dass ich euch immer unterstütze, auch in diesem Fall. Also auch, wenn du in Österreich glücklicher bist, oder wo auch immer. Ich kenn zumindest den Gedanken, umziehen zu wollen, damit man näher bei geliebten Menschen ist und sich öfter sehen kann. Das ist zwar nicht der Hauptgrund, aber das war immer seit wir uns kennen einer der wichtigsten Gründe, warum ich nach Berlin wollte. dogger4Luv Aber ich hab dich ein Stück auf deinem Abenteuerweg begleitet, da werd ich den Rest wohl auch noch schaffen, da ein oder zwei mal hin zu fahren. <.< An deinen Englischkenntnissen werd ich aber noch feilen. Die sind schon ziemlich gut, aber es fehlt ihnen der Feinschliff. Das muss aus der Pistole geschossen kommen bei dir! xD Etwas anderes akzeptiere ich nicht.

    Auch beim Thema Streaming hast du meinen anhaltenden Support. dogger4Hug Egal wie es dort bei dir weiter geht. Und auf Minecraft freu ich mich natürlich sehr.

  4. Endlich ist das Haus fertig. Dann können wir ja mit Minecraft anfangen. dogger4Derp

    Bezüglich des Streamens muss ich Ignis irgendwie recht geben. Du hast etwas an dir, was du im Stream nicht zeigst. Beim Streamen ist es leider so, dass du entweder interessanten Content streamst, oder selber interessant bist. So sehr du auch immer für deine Viewer da bist, ist dieser spezielle Funken DU-Sein, das was du zurückhältst, gefühlt das, was deinen Stream zurückhält.Variety-Content ist eh schon schwierig auf Twitch. Selbst bei den größten Streamern brechen die Zahlen massiv ein, sobald sie nicht „ihre“ Spiele streamen.
    Ich hab die letzten Jahre ja schon sehr genau mitbekommen, was da so für Geldmittel reinfließen, aber alles Geld und noch so schnieke Emotes helfen irgendwie nicht, wenn du die Leute nicht mit etwas fesseln kannst, was nur du hast.
    Und trotzdem kannst du dich immer auf meinen vollen Support verlassen. Egal ob es jetzt beim Streaming bleibt oder nicht. dogger4Hug

    Die Idee mit dem Auswandern hat sich ja eh schon länger in unser beider Köpfe gesetzt. Deutschland is mittlerweile irgendwie meh. Irgendwie gut Meh, weil es sich hier entspannt leben lässt, aber irgendwie auch schlecht meh, weil es gefühlt überall das Gleiche ist. Ich glaube die Songs von Rainald Grebe fassen da alles ganz gut zusammen. „Die Erde der Börde, ist fruchtbar und fast schwarz“ *summ*
    Sollte es dann wirklich ernst werden, dann stemmen wir das auch. Ich hab nen Umzug von Hamburg nach Berlin geschafft. Da machen wir paar Kilometer keinen Unterschied. dogger4Luv
    Um die Sprachbarrieren mach ich mir überhaupt keine Gedanken. Gib mir Zettel und Stift und ich kann mich irgendwie schon ausdrücken. dogger4Sip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dogger4UwU dogger4Think dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4NotSure dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy