Doppelmoral wenn es passt – Willkommen: Ihr seid wieder Thema

Click here for english version

Ich hatte nicht erwartet, so schnell wieder einen Blog zu schreiben. Aber hey. Die Community gibt es aktuell mehr als nur her, mich über etwas aufzuregen. Erstaunlicherweise sind viele Leute mit meinem Blog gestern konform gegangen oder wären sogar noch weiter gegangen. Dass die Puppy Germany Wahl absoluter Bullshit war z. B.. Ich lasse das mal im Raume stehen.
Leider hat diese miese Wahl dafür gesorgt, dass es Oreo sehr schwer haben wird, fuß zu fassen. Diese Wahl ist unter den miesesten Bedingungen gelaufen. Und am Ende hat der Titelträger die Probleme deswegen. Ich wünsche Oreo weiterhin viel Erfolg. Wir haben inzwischen auch etwas geschnackt und wir sind uns einig: Das, was der Vorgänger verzapft hat, soll nicht wiederholt werden.

Aber kommen wir einfach mal zu den Gründen, warum ich schreibe und mich zu gerne vor Leuten hinstellen, und ihn ein tiefgekühltes Schnitzel um die Schnauze schlagen möchte (was ich natürlich nicht mache. Die armen Schnitzel.).

Willkommen im Blog Puppy Europe …. mal wieder

Hallo Thaly. Hast du mich vermisst? Nein diesmal wird es keine nachträgliche Unterhaltung geben im privaten Rahmen. Und was deine Arschkriecher nach diesem Blog über mich denken, ist mir am Ende auch schnuppe.
Seit meinem Beitrag über dich hast du dich kein Deut verändert. Trotz der Einsicht, die du in unserem Gespräch zeigtest, die scheinbar nur deinen Schauspielerkünsten zu verdanken ist. Wir wissen beide, dass du den Titel niemals hättest annehmen dürfen und du scheinst mal wieder eindrucksvoll bewiesen zu haben, dass dies so stimmt.
Köln ist (ich war noch nie da) sicher eine schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Und vor allem der Dom soll ein beeindruckendes Gebäude sein. Und ganz Köln ist voll mit Touristen, Familien mit Kindern … Moment … Kinder?

Es war deine Tour, die da wohl vollzogen wurde und drei Wuffel haben (wohl auf deine Anweisung mit irgend einem Würfelspiel) ein wenig Trockenficken gespielt. Vor Eltern, Kindern und anderen Passanten. (Es gibt einen Fotobeweis dazu) Hat es dich und die anderen Begleiter deiner Tour richtig heiß gemacht oder was sollte dieser Scheiß?
Selbst wenn es nicht auf deine Anweisung hin passiert ist (auch wenn ich hier mehrere Nachrichten liegen habe, dass es so war), warum hast du es nicht unterbunden? Was ist deine Aufgabe als Repräsentant einer europaweiten Fetischgruppe?

“Fickt wo ihr könnt, wann ihr könnt. Tut es einfach!”?

Den Eindruck gewinne ich, als jemand, der deine Aktivitäten von außen verfolgt. Und wenn ich mir das Netz so anschaue, und die Reaktionen darauf, bin ich nicht alleine. Und ironischerweise finden nur deine Anhänger, zumindest einige wenige davon, (dazu komme ich gleich), dass dies keinen reputierlichen Schaden anrichtet. Wie naiv so zu denken.
Aktuell, wo z. B. auf Twitter und auch Facebook die Debatten laufen, dass Petplayer Tiere missbrauchen und Ageplayer pädophil seien, sind solche Aktionen am Ende der reinste Super-GAU. Es ist, auch wenn du keinen Vertrag unterschrieben hast, deine fucking Aufgabe dafür zu sorgen, dass solche Debatten nicht entstehen. Es ist deine fucking Aufgabe aufzuklären, was es wirklich ist. Aber hey. Wir haben alle begriffen, dass du das nicht kannst. Nur deine Wähler nicht. Wie ich gestern schon sagte: Alles, was die Puppy Wahlen angeht, ist am Ende nur ein “hier land einfügen most fuckable pup” Gedöns.

Obwohl die Tragweite deiner Verantwortung um ein Vielfaches gestiegen ist, ist deine Vernunft und dein Denken scheinbar durch ein Vielfaches dividiert worden. Und das wird sogar einigen deiner Lover klar. Also deinen Anhängern … du verstehst schon.
Ein Titel bringt zwar viel Ruhm und Prestige sozusagen, aber er kommt, wie auch große Macht, mit viel Verantwortung. Diese bist du nicht gewillt zu tragen. Du solltest den Titel ablegen und erstmal lernen, wie es ist ein verantwortungsvolles Handeln an den Tag zu legen.

Hallo Frau Doppelmoral. Sie haben es auch geschafft.

Verehrte Leserschaft. Ich möchte ihnen (natürlich ohne Namensnennung) eine Frau vorstellen, die schon öfter in meinen Blogs war und auch schon kommentiert hat. Diese Frau hat eine Doppelmoral, die einfach …. nur zum Kotzen ist.
Vor einiger langer Zeit haben Sie sich, Frau Doppelmoral, darüber echauffiert, dass meine Blogs die Akzeptanz und Aufklärung sehr weit zurückwerfen würde und das alles so schlimm für die Community sei. macht eine Dramatische Ohnmachtsbewegung

Am Ende stolpern sehr viele über meine Blogs aufgrund dieser Beiträge, die sich bei mir bedanken oder Ratschläge holen, wie sie in die Community gelangen, oder sich Ihrem (Und dem Ihrer Anhänger) Shitstorm aussetzen zu müssen. Oder Ihren Drohungen, die leer und rechtlich nicht haltbar sind. Leute wollen auch die Schattenseiten einer Community kennen, bevor sie sich ihr anschließen. Es sei denn, wir möchten einen Berg trauriger Seelen haben, wir in den ersten 2 Jahren in denen das Petplay populär wurde.
Aber Sie, Frau Doppelmoral, finden oben Genanntes, bzgl. Puppy Europe, voll okay weil Sie live dabei waren. Ich möchte an dieser Stelle einfach mal zitieren aus einer privaten Gruppe mit aktuell 699 Mitgliedern. Ergo: Es herrscht kein Verbot einer Weitergabe, da dies rechtlich nicht durchsetzbar ist.

“Hier mal ein Kommentar von jemanden, der live dabei war und die Reaktionen der Zuschauer mitbekommen hat: es war für alle klar, dass es ein Spiel war! (Anm. d. Bloggers: Ausrufezeichen unterstützen so eine Aussage in keinem Falle.) Wie bei einem Junggesellenabschied. (Anm. d. Bloggers: Ein Junggesellenabschied ist meist klar erkennbar, mit viel Alkohol verbunden und vor allem, ein gesellschaftlich vollkommen akzeptiertes Ereignis. Klingelts?) Es musste gewürfelt werden und wer dir sechs gewürfelt hat, hat eben Sex angedeutet. Und es standen reichlich Eltern mit Kindern um das Geschehen herum. Persönlich: ja ich hätte darauf verzichten können. Aber das es die Aufklärungsarbeit jetzt um Jahre zurück wirft, wage ich zu bezweifeln.”

Zitat ende. Können Sie, liebe Frau Doppelmoral, in die Köpfe der Eltern schauen. Und noch viel Schlimmer: Ihr wart euch bewusst, dass Kinder zuschauen, und habt das zugelassen? Wer bitte hat euch ins Hirn geschissen, dass ihr sowas macht? In Deutschland gibt es sowohl das Jugendschutzgesetz (was in dieser Community generell nicht ernst genommen wird.) Und auch sowas wie sittenwidriges Verhalten.
Auch angezogen können bestimmte Handlungen ein Strafverfahren nach sich ziehen und das wird am Ende für alle teuer. Mal abgesehen davon, was für ein Bild von unserer Community gezeichnet wird. Für Sie, Frau Doppelmoral, ist das vielleicht Spaß. Für die Mehrheit der Community ist das nicht nur peinlich gewesen, sondern auch sehr bedenklich.

Am Ende vergleichen Sie meinen Blog mit der Apokalypse der Aufklärungsarbeit und der Toleranz. Auf der anderen Seite finden sie solche pubertären Aktionen, die strafrechtlich vor Kindern durchaus relevant sein könnten, besonders weil sie nicht in Alltagskleidung, sondern im Fetisch-Gear praktiziert wurden und vor allem wenn entsprechende Geräusche dabei gemacht werden, absolut okay und vergleichen es mit etwas gesellschaftlich Anerkanntem wie ein Junggesellenabschied?
Ein Junggesellenabschied findet bei Frauen oft tagsüber, bei Männern oft in den Abendstunden statt. Es ist meist deutlich zu erkennen und selbst wenn die Teilnehmer sturzbetrunken sind, sind sie meist höflich und fragen, ob sie gewisse Dinge tun dürfen. Zumindest ist das meine Erfahrung mit diesem Thema.

Frau Doppelmoral. Sie haben sich ihren neuen Namen redlich verdient. Sie vergleichen zu gerne Äpfel mit Birnen. Aber sobald es um bestimmte Protagonisten geht, die fragwürdige Dinge tun, wird das von Ihnen verteidigt. Greift man diese (oft namentlich nicht mal genannten Protagonisten) an, is natürlich alles schlimm, dramatisch und man hätte ja keine Ahnung.
Sie sind eigentlich etwas, was die Community nicht braucht. Ihnen fehlt die Weitsicht Probleme wahrzunehmen und zu deuten. Sie leben in ihrer Bunten blase, wo es keine Diskriminierung gibt, das haben Sie ja schon mehrfach bewiesen, und alle Probleme nur ausgedacht sind.

Willkommen in der Realität: Dieses Problem, um da es hier ging, ist echt und viele Leute regen sich darüber auf. Gehaben Sie sich wohl, Frau Doppelmoral. Ich bin immer höchst erfreut über Ihren geistigen … Ergüsse.

Am Ende bleibt ein schlechtes Bild

Und zwar von uns allen. Unsere Repräsentanten (bisher) kümmern sich nen scheiß. Die Admins vieler (NICHT ALLER) Gruppen leben oft in ihren Blasen und weisen sämtliche Kritik von sich, obwohl gerade sie am wenigsten gegen die Missstände tun.
Doppelmoral wird groß geschrieben, während die Einhaltung der Moral selbst und einiger Gesetze so gebogen wird, wie man es gerne hätte.
Und selbst wenn Leute sich gegen solche Aktionen aussprechen, gibt es genug (wie z. B. Frau Doppelmoral) die das verharmlosen, weil sie einfach keine Ahnung haben, was “kleine Fehltritte” für die Community bedeuten. Da wundert es eigentlich nicht, wenn Anti-Fetisch-Debatten in den CSD-Diskussionen immer wieder aufkommen. Natürlich sollte es solche Debatten nicht geben. Aber am Ende, sind doch solche Menschen, wie in diesem beschriebenen Beispiel, Mitschuld daran, dass es diese Debatten gibt.

Gerry

8 Kommentare zu „Doppelmoral wenn es passt – Willkommen: Ihr seid wieder Thema“

  1. Alsooo… Eltern, die ja sowieso schon immer alles auf den ersten Blick verurteilen was entweder gewalttätig oder sexualisiert zu sein scheint, haben sich das mitsamt Nachwuchs angeschaut und die Veranstalter fanden das in Ordnung? dogger4Sip So mit “Wo ist der Penis?” und allem? Das wird definitiv niemand bei der nächsten “Fetischgear ist immer BDSM Kram” Diskussion als Argument nehmen, wen Petplayer irgendwo mit anwesend sein wollen.

    GG Frau Doppelmoral, I guess. dogger4Derp

    Aber Eigenverantwortung kennt man ja nicht und selbst Schuld zugeben würde man es ja nie. dogger4Shrug

  2. Trockensex in der Öffentlichkeit… ein weiterer Tiefpunkt zur weiteren Sexualisierung des Ganzen…

    Da wundert es mich auch nicht, wenn man von Zuschauern eines CSDs schon hört “BDSM, Sex mit Hundeoutfit, bloß nicht” und “die Erregen mich mal gar nicht, die sollen lieber weiter gehen” von einem Mann am Rand. Der selbst auf Ansprache und dem Versuch zu erklären, dass es nicht nur Sex und BDSM ist, nichts anderes darin sieht.

    Natürlich gibt es viele die Aufgeklärt oder Offen sind und das nicht alles Pauschalisieren oder Interesse an dem Austausch dazu haben, aber durch solche Aktionen wird es nicht besser und auch Zoophilie/Sodomie wird wieder lauter in den Köpfen.

    Aus einer Party zu sexualisieren ok, das ist das eine, aber sowas als Partyspiel in der Öffentlichkeit zu tun – ist für mich ein NoGo

    Junggesellenabschiede kenn ich zur Genüge und sowas hab ich selbst bei denen wo dann die Leute mehr als nur angeheitert waren nicht erlebt oder gesehen, aber vielleicht ist das in Köln und Hamburg ganz normal…

  3. Hallo Wuffel and Friends!

    Danke für noch einen Klasse Beitrag!
    Ich hatte von vornherein meine Bedenken bei der Thaly Tour, weswegen ich da nicht hin bin (Wie man sieht, zum Glück!).

    Habe auch sehr gehofft, das deinerseits ein Beitrag dazu kommt, siehe da, mein Gebell wurde erhört.

    Zum Thema Kinder, mein kleiner Bruder (12) wurde von mir letztes Jahr mit zum CSD genommen, ich habe Ihn aber aufgeklärt, das es Petplayer, Furrys usw. gibt. Dabei auch die schönen und die Schattenseiten. – Die Vorteile meines Bruders, er ist sehr reif für sein junges Alter.

    Als ich mit Ihm heute Morgen noch darüber geredet habe, weil er hat es leider Gottes in Köln mitbekommen was da abging, stand Ihm der Schock tiefer als mein Schwanz nach unten hängen kann (ACHTUNG! ES GEHT DABEI UM EINEN SHOW TAIL AN MEINEM GÜRTEL!!!).

    Dank meiner Aufklärung war er aber bereits auf sowas vorbereitet.
    All die Jahre davor, habe ich mich stehts bemüht Ihn davon fern zu halten, durch das allzu bekannte Fehlverhalten.
    Zurück zum eigentlichen: Auf diesem CSD wurde ich auch von mehreren Eltern, mit Kindern dabei, angesprochen warum ich denn meine kranken Fetische in die Öffentlichkeit ziehe (Meine Sachen hingen am Rucksack), daraufhin klärte ich die Eltern auf, natürlich Jugendfrei, damit die Kinder nicht in ganz jungen Jahren (Meist von 3-6) mit dem Thema Sex und Fetisch konfrontiert werden.

    90% der Eltern verstanden daraufhin “Ah, es ist also nicht mehr nur das eine?”. Ganz genau, es gibt auch Non-Sexual Pups, mich eingeschlossen. Jedes mal, wenn ich mitansehen muss, wie Pups in der Öffentlichkeit Ihren Sextrieb ausleben, kommt mir der Mageninhalt hoch.

    So gerne würde ich mich, als Transmann und Non-Sexual Pup, als Kandidat anmelden bei der nächsten Wahl.. Aber, ich habe keine Lust und keinen Nerv für Sexualisierung und ähnliches.

    Denn was unsere Community braucht, sind Pups die Ihren Titel nutzen um aufzuklären. Aufklären das es nicht mehr nur um Sex und alles geht. (Dies habe ich Ausführlicher bei deinem vorherigen Beitrag verfassst).

    Köln ist Bunt, Köln ist Vielseitig, Köln ist Offen, Köln ist mein Veedel, meine Heimat. Und immer unwohler wird es mir dort, wenn ich weiß, irgendwo werden Pups wieder angegriffen wegen der Sex-Klischees und anderes.

    Meine ehemaliges, eigenes, Wuffel-Rudel brach zusammen. Da meine Rudel-Wuffels das ganze Hingeschmissen haben. Gear verkauft, der Community den Rücken zugekehrt, da sie genauso Angst vor Sexualisierung und Gewalt haben. – Ja, wir wurden bereits auf offener Straße verprügelt und es gab Sexuelle Übergriffe, nur weil wir unsere Hoods, Rudelmarken und NORMALE KLAMOTTEN TRUGEN!

    Ich bin lieber nur noch auf Partys und anderen, Puppy freundlichen, Veranstaltungen ein Pup. Als nochmals in der Öffentlichkeit.
    Die Angst, Angegriffen zu werden ist zu hoch.

    Als Transmensch, der dies sogar unschwer erkennen lässt, habe ich schon genug Probleme auf der Straße, ja auch in Köln. Doch, ich brauche nicht eine doppelt und dreifache Angst wenn ich rausgehe. Da reicht es mir angegriffen zu werden, weil ich nunmal ich selbst bin…

    Und Thaly, falls du diesen Beitrag mitsamt seiner Kommentare siehst, du darfst gerne rausfinden welcher Wuffel ich bin und mich auf Insta anschnauzen, aber es ist mir egal! Du warst einst eines meiner Vorbilder, ein Vorbild was mir die Angst vorm Puppys sein nahm, aber jetzt… habe ich genau wegen dir noch mehr Angst, als am Anfang.
    Klasse gemacht, warst ein Super Repräsentant… nicht.

    Ich hoffe sehr, dass Oreo es schafft, für die Akzeptant zu kämpfen, denn das Potential dafür, hat er aufjedenfall! dogger4Luv

    Fühlt Euch geknuddelt und Gerry, dir ganz vele Kekse für eine erneute Super Arbeit! dogger4Luv

    1. Hier einmal ein kurzes Danke für die netten Worte. Von Leuten, die nichts mit mir zu tun haben, lese ich sowas recht selten. Die zerreißen mich lieber hinter meinem Rücken. Aber dazu morgen mehr.

    2. Das ist schon ziemlich krass. Aber genau solche Problemen seh ich bei derart unverblümtem, sexuellen Verhalten in der Öffentlichkeit. Es erweckt halt komplett den falschen Eindruck und wer behauptet, das würde die Community nicht um Jahre zurück werfen, ist meiner Meinung nach einfach nur dumm, blind oder beides. So ein “unschuldiger Spaß” bedarf hinterher wieder nur einer Menge Aufklärungsarbeit um den angerichteten Schaden einzugrenzen. dogger4Think

  4. dogger4Hi Liebster Beef dogger4Rage spender dogger4Luv

    Ja was soll man hier noch großartig zufügen. Danke für den schön geschriebenen Blog.
    Es tut mir schon leid das sich die Leute heute direkt mehr über dich die Mäuler zerrissen haben als über das Thema selbst. Aber man sucht sich halt lieber etwas, was leichter ist zu bekämpfen und weniger aufwand erfordert. so denken zumindest die Leute.

    Ich für meinen Teil habe meinen Senf ja selbst heute auf Facebook dazu abgegeben.

    Es ist traurig wie Thaly sich hier verteidigt und das sein Partner sich heute nur darüber aufregen kann, das er sich nicht halb nackt in Telegramchatgruppen präsentieren darf. dogger4Hehe (und dabei gehts nichtmal um die in der ich bin, da isser nach seiner niederlage gleich raus ohne ein wort)

    Ich finde, Es bedarf einer Abschaffung des deutschen Titels. Dennoch wünsche ich Oreo viel Spaß und Erfolg in seinem Jahr. Sofern er immer Sekundenkleber dabei hat, kann er weniger kaputt machen als was 3 jahre zuvor geschah. ^^

    So. nun freu ich mich auf meinen morgendlichen Beef dogger4Rage und auf meine jetzigen Instantnudeln. dogger4Nom

    bis denn dann dogger4Comfy

  5. Pingback: Die Pride-Heuchelei - DogGerry

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top