Gerry 365 #90: 31.03. – Der März ist fast zu Ende, Leben mit Ekzem und der Schamgrenze

Click here for english version

Der dritte Monat in diesem Projekt neigt sich dem Ende zu. Und weiterhin keine Lücke in den Einträgen. Da ich immer nur 30 Tage die Summe von Zahlen einsehen kann, weil mir die Premiumversion von Statistiktools einfach zu teuer sind. Daher rücke ich heute schon mit den Zahlen raus. dogger4Notice

In den letzten 30 Tagen wurde meine Seite von 5.321 Mal von 2030 Besuchern aufgerufen. Das ist, im Vergleich zum Februar, wesentlich weniger. Und ich habe mal gegrübelt. Der Februar war doch sehr rotlastig und das war vermutlich der Grund, warum Leute diesen Monat nicht so lesebereit waren.
Es ist faszinierend zu sehen, wie neutrale Zeiten weniger Aufrufe generiert. Menschen lieben es scheinbar mich leiden zu sehen dogger4Hehe .

Bis zum heutigen Tage, wurden diesen Monat 80 Kommentare verfasst. Und egal, ob das weniger oder mehr, als in den Monaten davor waren, freue ich mich immer über diese Zahl. Denn es zeigt, dass ich Menschen erreiche. Ob es nun immer die gleichen sind (danke ihr knusprigen Menschen dogger4Luv ) oder Leute, die nur einmal Kommentieren (auch euch danke ihr ebenfalls knusprigen Menschen dogger4Hug ).

Warum poste ich eigentlich jeden Monat diese Zahlen? Böse Zungen würden behaupten, dass ich Werbung schalten will. Aber denen kann ich schonmal sagen: nope. Die Werbung, die ich mache, wird, wenn es sie gibt, entsprechend markiert. Und das ist nie passiert und wird vermutlich nie passieren dogger4Sip .
Und anderer Werbung ist in meinen Empfehlungen zu finden von Leuten, die ich mag und wirklich empfehlen kann. Dafür bekomme ich prinzipiell nichts außer ein verbales Dankeschön. Und das reicht mir auch.

Also erfreut euch an den Zahlen und wir kommen zu einem eher … nicht so schönen Thema.

Leben mit Ekzem und der Schamgrenze

Wenn es nach mir gehen würde, würde ich den Rest meines Lebens mit einer Maske rumrennen. Ich habe ein Ekzem im Gesicht und auch am Kopf. Was das ist? Lasst mich kurz Wikipedia zur Hilfe nehmen:

Das Ekzem (Synonym Juckflechte; von griechisch ἔκζεμα ekzema ‚Herausbrodeln, Aufwallung‘) ist eine Gruppe entzündlicher Hauterkrankungen, die sich in einer nicht-infektiösen Entzündungsreaktion der Haut äußern. Ekzeme können durch verschiedene Auslöser hervorgerufen werden. Sie sind durch eine typische Abfolge von Hautreaktionen charakterisiert (Hautrötung, Bläschenbildung, Nässen, Krustenbildung, Schuppung). Ekzeme werden nach unterschiedlichen Kriterien klassifiziert. Als Synonym wird häufig der weiter gefasste Begriff Dermatitis verwendet, welcher allerdings auch Hautentzündungen umfasst, die nicht zu den Ekzemen zählen. Insbesondere im angloamerikanischen Sprachgebrauch wird bevorzugt die Bezeichnung dermatitis statt eczema benutzt. Auch in der Klassifikation nach ICD-10 erfolgt keine Unterscheidung zwischen den Bezeichnungen (siehe Tabelle).

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ekzem

Es gibt in der Kategorie Ekzeme sieben verschiedene Krankheitsbilder. Meines ist L21: Das seborrhoische Ekzem. Sehr unterhaltsam und noch viel angenehmer, als es klingt.
Dieses Ekzem tritt in der Regel bei Säuglingen in einem Alter unter drei Monaten auf und bei Kleinkindern um die vier Jahre. Es ist ein Pilz, der normalerweise heimisch auf unseren Körpern ist (Ich sehe nun viele Menschen sich in Desinfektionsmitteln baden. Aber tut das bitte nicht.).

Auch tritt das Ekzem vermehrt bei Patienten mit erworbener Immundefizienz auf. Aids z. B. . Und nein. Ich bin nicht HIV-Positiv. Ich habe dieses Hautproblem bereits viele Jahre und erst letztes Jahr wurde es vernünftig diagnostiziert. Und kurz davor, habe ich mich auf HIV testen lassen. Negativ.
Ich würde an dieser Stelle einfach nur sagen, dass ich Pech hatte. Und das Schlimme ist … es ist chronisch. Das heißt, es geht nicht mehr weg.

Ich habe schon immer ein Schuppenproblem am Kopf gehabt und egal, was ich nutzte, sie waren schneller wieder da, als ich gucken konnte. Mein erster Hautarzt meinte, als das im Gesicht anfing, dass es sich um einen Ausschlag handelte. Nichts Besonderes also.
Leider wurde es über die Zeit schlimmer. Es bildeten sich Schuppen, die fast so groß sind, wie meine Fingerkuppe vom Zeigefinger. Und da ich wegen eines anderen Problems eh zum Hautarzt musste, hab ich das mit untersuchen lassen. Und was war? Es wurde mir mitgeteilt, was es ist.

Auf dem Besuch drauf wurde mir dann gesagt, dass es bleiben wird und ich es nur mit einer Salbe reduzieren kann. Oder ich nehme Cortison. Was ich aber verneint habe. Cortison ist nicht gut für die Haut.
Das Schlimme sind aber nicht nur die Schuppen. Das Jucken ist die Hölle. Und oft reibt und kratzt man sich wund und dann beginnen die Stellen auch zu nässen. Und es sieht wirklich schlimm aus.

Das ist auch der Grund, warum ich den Pelz in meinem Gesicht komplett abmachen, damit ich das Ausmaß des Desasters sehen kann. Außerdem salbt es sich besser ein und es klebt nichts am Bart.
Ich überlege tatsächlich, um auch am Kopf ein wenig der Sache Herr zu werden, mir eine Glatze, oder was Glatzenähnliches, zu scheren. Mit Haaren auf den Kopf, lässt es sich sehr schwer eincremen. Aber damit warte ich tatsächlich bis zum nächsten Hautarzt-Termin, der im April ist. Ich will, dass am Kopf, auch wenn es offensichtlich ist, nochmal untersuchen lassen und vielleicht gibt es auch Shampoos dafür. Wer weiß.

Jedenfalls ist dieses Ekzem der Grund, warum ich z. B. meine Hood nicht lange tragen kann. Es fängt einfach unheimlich an zu jucken und das Biotop, was sich darunter bildet, ist einfach nur unangenehm.
Zusätzlich ist das Tragen dunkler Klamotten eine Qual geworden. Nach einer Stunde kann ich meine Brust abklopfen und Frau Holle spielen. Es schneit förmlich. Und es sieht halt einfach … »krank« aus. Viele Leute denken auch, dass es ansteckend ist. Ist es aber nicht.

Auch ist dieses Ekzem einer der Gründe, warum ich mich, gerade als es schlimmer wurde, nicht mit neuen Leuten getroffen habe. Es ist mir unangenehm. Ich sehe aus, als würde meine Haut jeden Moment von meinen Knochen fallen.
Leute die unter diesem Ekzem leiden, zumindest ist das mein Eindruck und mein persönliches Empfinden, gehen nicht gerne unter (fremde) Leute. Der Anblick ist jetzt nicht so lecker und die Salbe hilft auch nur temporär und ungleichmäßig. Ich bin auch froh, dass es diese Woche wieder so schlimm wurde. In der Spätschicht sind eh nicht so viele Viewer da, und da stört es nicht, wenn die Facecam aus bleibt.

Ich wünsche dieses Ekzem niemandem. Es brennt. Es juckt. Es nässt. Und es mindert die Lebensqualität ungemein.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Gerry

3 Kommentare für “Gerry 365 #90: 31.03. – Der März ist fast zu Ende, Leben mit Ekzem und der Schamgrenze” Freigegebene Kommentare entsprechen nicht der Meinung des Blogautors! Der Autor behält sich das Recht vor, Kommentare, die gegen die guten Sitten verstoßen, zurückzuhalten.

  1. Kann ich gut nachempfinden. Wenn auch nicht ganze dasselbe bei mir und bis auf Hand zum Glück größtenteils an weniger auffälligen Stellen, die so schnell niemand von mir zu Gesicht bekommt. dogger4Sip Wenigstens ist es bei mir stressbedingt und wenn ich Ruhe hab, beruhigt sich auch die Haut und der Juckreiz hört auf. Unschön aussehen tu es aber immernoch. dogger4Shrug

  2. Also ich verfolge den Block auch ohne riesen Tohuwabohu, mal ist es interessanter, mal weniger – aber so ist das Leben. Man stürzt ja nicht von einem riesen Aufreger in den nächsten.
    dogger4Think

    Ekzem… ja das ist was blödes… allgemein Probleme mit der Haut… Mal juckt es, mal kratzt man, manchmal sogar so schlimm, dass es nicht nur näßt sondern auch blutet und man selbst weiß ja, dass man nicht kratzen soll, aber tut es trotzdem… Bei mir ist es sehr viel Wetter und Stressbedingt (sei es jetzt offensichtlicher Stress oder Sachen die einen einfach irgendwo im Innern grade stören….) Hautarzt ist zwar ganz nett, aber meistens gibt es dann auch nur eine Creme, die Symptome behandelt aber nicht die Ursache. Wenn man Glück hat lindert Sie aber zumindest das Jucken…
    Und Fremden oder neuen Personen will man sowas auch nicht direkt auf die Nase binden. Da kann ich dich vollkommen verstehen. dogger4Hug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dogger4UwU dogger4Think dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy