Gerry 365 #49: 18.2. – Aufwachen, Einkaufen, was ist das hier?, Zocken

Click here for english version

Heute war ich wieder ziemlich früh wach. Halb acht oder so war es, als ich aufstand und dann das MEOOOOOOOW unterdrückte, welches von Felix kam. Ich wollte, dass mein Menne ausschlafen kann. Weiß aber nicht, ob es so gelungen ist dogger4Think . Ich habe mein Gemüt etwas mit Youtube erheitert und irgendwann ist mein Mann dann aufgestanden.
Nachdem ich dann geduldig gewartet habe, dass er seinen Kaffee konsumiert hat, habe ich ihm offeriert, dass wir heute einkaufen gehen dogger4Hehe . Erst war er etwas „Meeeehhhh“, doch dann sind wir tatsächlich auch einkaufen gegangen.

Als wir dann wieder nach Hause gekommen sind, haben wir erstmal gefrühstückt und dann ein wenig genetflixed. Schreibt man das so? Wayne. dogger4Shrug . Irgendwann war ich aber dem Couching müde und habe mich an dem PC gesetzt und tatsächlich ein Spiel gefunden, was mich eine Weile unterhalten hat, und weiter unterhalten wird. Aber dazu gleich.

Was ist das hier?

Heute kam über meine FB-Seite folgender Kommentar zum gestrigen Beitrag rein:

Hab mir mal die Seite angeschaut. Keine Ahnung worum es da geht. Dachte zuerst um Hunde, dann schreibt er über Katzen und Verbrechen und liegt im Bett. Sry. I don’t get it.
XXXX klär mich mal auf.

Ich helfe dir bei der Aufklärung sehr, sehr gerne.
Ein wenig scheinst du ja rumgeklickt zu haben. Zumindest hast du das Menü gelesen, in dem ein Punkt ist, bei dem es um Verbrechensopfer geht. Das ist Teil meiner Community-Arbeit.
Ich bin Petplayer und Blogger. Dies ist ein Personal-Blog. Sowas nutzt man ähnlich wie Twitter z. B.. Nur … größer und meist mit mehr (oft nicht vorhandenen) Emotionen vollgestopft.

Meist benutze ich den Blog um mich über irgendetwas auf dieser Welt oder in der Petplay-Community, aufzuregen. Jedoch mache ich aktuell ein Rage-Break. Also kein Gemotze bis ich denke, dass ich es wieder machen kann und möchte.
Wenn du deine Schnauze etwas tiefer in meine Beiträge gräbst, vor allem in die der letzten 13 Monate, wirst du merken, worum es hier geht. Aber ich gebe dir gerne ein paar Leseempfehlungen mit auf dem Weg:

Zum einen hätten wir den moralischen Adventskalender, in dem mein Rudel und ich auf Missstände in der Community und der Gesellschaft aufmerksam machen.
Zum Anderen hätten wir mein ANGST-Projekt, in dem ich mich sehr intensiv mit meinen Ängsten und deren Ursachen auseinandergesetzt habe. (Für die passwortgeschützten Beiträge, einfach mal lieb fragen dogger4Hehe. Und nicht mit mir blutsverwandt sein wäre auch von Vorteil).

Allgemein bin ich ziemlich grummeliger und oft auch depressiver Natur. Das spiegelt sich sehr stark in meinen Inhalten wieder. Ich hoffe, ich konnte deine Neugierde etwas befriedigen.

Zocken

Ich habe heute Project Hospital gespielt. Im Gegensatz zu Theme Hospital oder Two Point Hospital, ist dieses Spiel sehr realistisch gehalten und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mich etwas in das Spiel verliebt habe.
Es geht darum, ein Krankenhaus zu bauen, zu verwalten und man kann sogar selbst Arzt spielen. Man übernimmt die Diagnose und den Behandlungsverlauf eines Patienten und führt ihn zur Heilung.

Als ich zum ersten Mal vor Äonen davon gehört habe, dachte ich eher so: „Neh. Lass mal.“ Aber heute war es so „WAS? SCHON SO SPÄT?“. Mal schauen, wie viel Zeit das Spiel noch so fressen wird. Die DLCs sind schon auf meiner Wunschliste dogger4Hehe .

Und nein. Wie immer bekomme ich kein Geld dafür, denn es ist unbezahlte Werbung. dogger4NotSure

Viel mehr habe ich heute nicht zu erzählen und sage daher einfach mal Tüdelü.

Gerry

4 Kommentare für “Gerry 365 #49: 18.2. – Aufwachen, Einkaufen, was ist das hier?, Zocken” Freigegebene Kommentare entsprechen nicht der Meinung des Blogautors! Der Autor behält sich das Recht vor, Kommentare, die gegen die guten Sitten verstoßen, zurückzuhalten.

  1. Ich find es ja immer „toll“, wenn die Leute erst mal rummotzen, statt sich mal selber zu informieren. Ein Blick mehr hätte die Frage nämlich direkt beantwortet, meine ich. dogger4Shrug

    Meine Katze muss ich sogar regelmäßig ignorieren, damit sie von mir ablässt und den Weg zum Futternapf findet. Sonst meckert die mich stundenlang voll und ist trotzdem keinen Schritt weiter, weil das weswegen sie mich anbettelt bereits gemacht ist, sie kriegt das nur irgendwie nie mit (dabei riech selbst ich das Futter aus der Küche, also sollte IHR das erst recht auffallen…) dogger4Facepalm

    Aber hey, schön dass du noch eine Beschäftigung gefunden hast, die die Leere für ein Weilchen fern hält. dogger4Luv

  2. Project Hospital hab ich mir gestern auch mal kurz angeschaut, also die Trailer. Fand es interessant aber dann erstmal weiter geklickt dogger4Lurk

    Es ist doch schön das auch mal unwissende sich die Seite anschauen und sogar hinterfragen, scheinst also zumindest Interesse geweckt zu haben, sowas ist gut dogger4Luv

    Ich mag auch deine normalen Blogs, das Leben besteht zum nicht nur aus aufregen dogger4Hehe

    Und off topic: schonmal im Auto bei der Wäsche sitzen geblieben? Dieses prasseln von Wasser auf dem Auto ist irgendwie angenehm und beruhigend dogger4Think dogger4NotSure

  3. Hallo Gerry,

    ich weiß du nimmst immer sehr viel Wert auf korrekte Wort und Rechtschreibung – doch nun habe ich mal einen Tippfehler gefunden in dem Text „eute war ich wieder ziemlich früh wach. Halb acht oder so war es, als ich aufstand gund dann das MEOOOOOOOW“ – da ist denke ich ein g zu viel.

    Jeder macht Fehler und das macht uns menschlich und gehört einfach zum Leben dazu.

    Liebe Grüße
    Ecki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dogger4UwU dogger4Think dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy