Gerry 365 #327: 23.11. – Der Konsolenmarkt

Click here for english version

Viele Menschen auf dieser Welt versuchen aktuell eine Playstation 5 zu bekommen. Und es gibt nahezu keine Wege an einer dieser begehrten Konsolen zu kommen, ohne massiv draufzuzahlen.
Es sei denn, man hat alle Händlerportale der Welt gleichzeitig offen und ein Auge darauf. Denn wenn mal Konsolen verfügbar sind, sind sie binnen Sekunden ausverkauft.

Ich hab schonmal im Zusammenhang mit Grafikkarten darüber geschrieben, das Scalper bei beliebten, elektronischen Produkten den Markt förmlich leerkaufen. Das ist leider auch bei der Playstation 5 der Fall.
Kurze Zeit später findet man sie überteuert auf Kleinanzeigenmärkten oder Auktionsplattformen. Es gibt auch raffgierige Händler, welche mal eben den Preis um 20% oder mehr erhöhen. Das ist bei den Grafikkarten sehr gut demonstriert worden.

Man bekommt den Eindruck, dass Sony z. B. nicht mit der Produktion hinterherkommt, was auch möglich sein könnte, weil aufgrund der Pandemie ein Mangel an bestimmten Chips herrscht. Aber leider ist es oft so, dass Playstation 5 Konsolen auf den Markt geworfen werden und sofort wieder weg sind.
Das macht das alles sehr, sehr schwierig. Ich kenne einige Leute, u. a. mich selbst, die langsam echt frustriert sind, weil sie keine bekommen. Egal wie sehr sie die Augen offen halten.

Und dann gibt es da liebe Menschen, die eine haben, aber nicht benutzen, weil sie vielleicht andere Prioritäten haben, und deswegen verkaufen. Sie könnten damit richtig gewinn rausschlagen, aber nein.
Mein lieber Kollege verkauft mir seine Playstation 5 für den Originalpreis. Und solche Menschen gibt es natürlich überall. Aber trotzdem sind sie rar gesät. Ich hoffe nur, dass die Chips bald wieder fließen, und die Scalper das Interesse verlieren und die Menschen, die wirklich eine wollen, endlich diese Konsole in ihren Händen halten dürfen.

Wie ist es bei euch? Wollt ihr die Playstation 5 auch? Oder gibt es eine Grafikkarte, die ihr wollt, aber partout nicht bekommt? Würde mich sehr interessieren.

Danke nochmal an den lieben Kollegen, dass er mir das Angebot gemacht hat. Ich werde sie gut hegen und pflegen und vielleicht auch mal davon streamen.

Gerry

4 Kommentare zu „Gerry 365 #327: 23.11. – Der Konsolenmarkt“

  1. dogger4Hi

    Ich freue mich sehr zu lesen das du bald eine PS5 hast, ich würde auch sofort eine nehmen wenn ich eine ergattern könnte…. Am besten 3 – damit ich noch ein paar Freunde glücklich machen kann die ebenfalls so sehr eine haben möchten…
    Auch was die Grafikkarten angeht…. Ja – wäre toll seinen PC mal wieder auf einen neuen Stand zu bringen, dafür aber ne ganze Monatsmiete (oder mehr) hinzublättern ist mir dann doch etwas zu viel ^^”

  2. Scalper sind zwar ein Problem… aber in diesem Fall nicht das Hauptproblem. Gerade am Beispiel eines diversen Grafikkartenherstellers *hust* sieht man ganz gut, dass die daraus nur Gewinn schöpfen. Denen ging es nie um den Endverbraucher, da wird der Kunde beliefert, der am besten zahlt. Und zumindest am Anfang wären das wohl die Cryptominer gewesen. Aber mittlerweile sind die Leute so genervt von der ganzen Geschichte, dass sie quasi jeden Preis in Kauf nehmen … wortwörtlich. dogger4OMG Und ganz ehrlich? In all der Zeit seit Beginn der Pandemie sind die werten Hersteller von Hardware, sei es nun für Grafikkarte oder Konsole, nicht in der Lage gewesen, sich mal anzupassen? Als ob. Die versuchen es gar nicht erst, weil es mehr Kohle bringt, die Ware knapp zu halten. dogger4Think

    Was mich daran nervt ist, dass die Hersteller so extrem mit ihrem Zeug werben, gefühlt jeden Monat eine neue Version raus bringen, die sie dann doch nicht liefern können … welch Zufall. Hauptsache, sie lassen sich erst mal bezahlen, die Ware kommt dann später. Vielleicht. Mal sehen. dogger4Shrug

    Aber großes Lob an deinen Kollegen, dass er dir so ein Angebot macht und ich hoffe du hast dann mit der Konsole viel Freude. dogger4Comfy Ich für meinen Teil warte auf eine 3080, einfach um mein PC Setup zu vervollständigen. Aber hätte ich gewußt, dass es so läuft, hätte ich die Durststrecke mit dem Laptop überwunden und mir gleich einen Fertig-PC inklusive Grafikkarte zugelegt, denn in den Komplettsystemen sind die ja alle noch verfügbar… nur würde es sich nicht lohnen, 2-3k auszugeben nur um dann die Graka auszubauen und sich den Rest als Staubfänger (oder Katzenhaus?) in die Ecke zu stellen. dogger4Hehe

    1. Die ganzen Chiphersteller haben halt Ihre Produktion gelassen wie sie ist, und die Nachfrage ist aber gestiegen auf Grund von immer mehr Produkten, die Chips benötigen. Zudem werden natürlich ebenso Prioritäten gesetzt, welche Produkte wichtig sind.
      Ein schönes Beispiel dafür ist die Automobilindustrie. E-autos sind eher verfügbar als Verbrenner – Grund die sind besser für die CO2 Bilanz und benötigen auf Grund neuerer Technik weniger Chips als andere Modelle.

      Mich betrifft das alles momentan nicht, aber es ist schon interessant, wieviel Chips und wo überall diese verbaut werden.

      Wenn man jemanden hat, der einem eine PS5 zum Selbstkostenpreis verkauft ist das schön.
      Bei mir würde die wahrscheinlich genauso verstauben wie doe meisten anderen Konsolen dogger4Think dogger4Hehe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top