Gerry 365 #314: 10.11. – Schriftliches Festhalten

Click here for english version

Nachdem ich mir den Schlaf aus den Augen gerieben habe, sitze ich nun, nebenbei, an meinem Plan für 2022 wieder. Ich habe gestern schon angefangen, meine Ideen und sowas, schriftlich festzuhalten, und ich möchte mal einen Moment darüber reden, was im Groben so drin steht und warum ich mir nen Plan mache.
Die letzten Jahre waren viele Dinge von mir spontan entschieden worden. Und meist war das ein heilloses Chaos und daher möchte ich für mich die Dinge einfach mal festhalten. Auch jetzt arbeite ich nebenbei daran.

Ich baue meinen Plan in mehreren Abschnitten auf: Podcast, Stream, Blog und Aktivitäten. Was möchte ich im Stream nächstes Jahr bringen? In welcher Intensität und was sonst. Unter anderem hab ich in Art-Streams, Community-Streams, Podcast-Streams und Game-Streams.
Generell wird es vermutlich weniger Wochenstreams (Mo-Fr) geben. Art- und Gaming-Streams sind schon (fast) durchorganisiert und werden mind. Einmal die Woche stattfinden. Podcaststreams alle zwei Wochen, samstags statt.

Das Einzige, was hakt, ist der Community Stream. Der soll einmal im Monat blättert in seinen Notizen, jeden ersten Sonntag im Monat stattfinden soll. Allerdings fehlen mir noch die Perspektiven. Ich möchte den Community-Stream gerne an eine Diskussion knüpfen. Tolle Idee.
Nur hat das in der Vergangenheit nur begrenzt funktioniert. Ich habe sogar schon drüber nachgedacht, den Affiliate-Vertrag mit Twitch aufzuheben, damit ich parallel auch auf Youtube Streamen könnte. Allerdings würde dann auch eine, wenn auch sehr magere, Einnahmequelle flöten gehen, was schade wäre.

Vielleicht fallen euch ein paar Ideen ein, was man, außer Jackbox Games und scribblekram, in einem Community-Stream spielen könnte und was man noch in einem C-Stream machen könnte.
Details zum Podcast generell, wird es erst Ende des Jahres geben. Was ich schon verraten kann ist, dass die Podcasts Live auf Twitch ausgestrahlt und gleichzeitig auch aufgenommen werden. Einen Tag später erscheinen sie dann auf YT und den Podcast Plattformen.

Bei den Podcasts hapert es noch etwas an der Themenliste, aber da werde ich mir meine Jungs zu Rate ziehen, denke ich. Im Vergleich zum BarkCast, soll der neue Podcast etwas in Richtung von Gerrys Welpen gehen: Hilfe zur Selbsthilfe.
Gaming-Streams werden sich im neuen Jahr, wie man sicher schon gemerkt hat, stark reduzieren. Einfach weil ich, wie vor einiger Zeit sagte, gemerkt habe, dass mir offline Spielen inzwischen etwas mehr Spaß bereitet. Aber ganz will ich im Stream nicht drauf verzichten.

Blogs werden natürlich rapide abnehmen. Es wird vermutlich alle zwei Wochen einen Blog zum Podcast geben. Weil der Podcast baut auch viel auf euch auf. Aber dazu später mehr.
Ich hab überlegt, ob ich mind. Einmal im Monat mal über Erlebnisse zu schreiben. Und natürlich auch immer dann, wenn mich etwas beschäftigt.

Auch ein anderes Blogprojekt will noch angestoßen werden, wenn jemand sich endlich dazu überwinden kann schielt grummelig zu seinem Erstmann. Aber darum kümmern wir uns dann.
In den Offlineaktivitäten wird sich primär alles ums Essen und ums mehr rausgehen drehen. Etwas Abnehmen steht auf dem Plan. Gesünder Essen. Ich habe etwas Angst davor, in 5 Jahren im Krankenhaus zu landen und im schlimmsten Fall … ach lassen wir das.

Ich möchte auch anfangen zu sparen. Auch wenn es anfangs nur kleine Schritte werden, möchte ich einen Puffer aufbauen. Vor allem für den geplanten Umzug. Für uns. Es wird schwer für mich. Aufgrund meiner Vergangenheit gebe ich lieber Geld für kurze Zufriedenheiten aus, als was anzusparen. Aber das will ich ändern.
Und mit am wichtigsten: Ich will Dinge mehr genießen. Wie z. B. Zeit mit meinen Männern. Und gerade die Zeit mit Hati ist sehr begrenzt und ich muss lernen, diese Zeit zu nutzen, und auch mehr Nutzen für mich herauszuziehen.

So. Ich glaube, das reicht als erster, kleiner Einblick. Der Rest ergibt sich, oder halt auch nicht. Danke für eure Aufmerksamkeit und eine schöne Wochenmitte euch allen.

2 Kommentare zu „Gerry 365 #314: 10.11. – Schriftliches Festhalten“

  1. Find ich gut, dass du dir einen Plan machst … mal wieder. dogger4Sip Solange du dich dran hältst. Der ständige Wechsel gefühlt alle paar Wochen war ja schon ein wenig … anstrengend? xD Mal hier ein Spiel, mal ArtStreams, mal Stories… war ja an sich nicht verkehrt, aber ich sag dir das, was ich dir schon immer sag: Bleib doch einfach mal bei einer Sache. dogger4Derp Was dir schwer fällt, wenn du schnell das Interesse verlierst, ich weiß. Ginge mir auch nicht anders. dogger4NotSure Aber vielleicht findest du in deinem neuen Plan ja was, was dich (möglichst langfristig) zufriedenstellt.

    Und so toll die Emotes auch sind, wenn du ohne Affiliate freier bist, dann weg damit. dogger4Shrug Die paar Mücken die dabei rum kommen kriegste auch anderweitig zusammen gespart, honestly.

    An Ernährung arbeite ich ja auch schon seit … dem kleinen Magenproblemchen, was Spuren hinterlassen hat. dogger4OMG Das war wohl der erste Schritt in Richtung “du wirst halt alt, da geht nicht mehr alles so wie früher”. Und da ich mit meiner Figur selbst nicht zufrieden bin, hab ich angefangen, zu reduzieren und umzustellen … meine kulinarische Tragweite zu erweitern, auch mit Gerichten, die mir längst bekannt sind, für die ich aber meist zu faul bin.
    Das letzte mal, dass ich mir Rotkohl (mit Beilagen natürlich) selber gemacht hab war einfach dogger4Gasm Aber meistens fehlt es mir an den nötigen Zutaten in unmittelbarer Nähe. Viele Sachen sind, unabhängig von der Saison, einfach mal komplett aus den Regalen hier verschwunden, schon vor Corona noch. Da muss man dann etwas weiter weg, um an sein Zeug zu kommen … und da kommt wieder die Faulheit ins Spiel. dogger4NotSure

    Stück für Stück arbeite ich aber dran, mich auch wieder mehr zu bewegen und nicht mehr nur daran, nicht mehr ganz so viel in mich rein zu stopfen. dogger4Notice Aber alles auf einmal geht halt leider auch nicht, dafür geht auch mir zu viel durch den Kopf. dogger4Think

    Wenigstens bei einer Sache werd ich mir sicher sein. Größere Ausgaben wird es bei mir ab nächstes Jahr nicht mehr so schnell geben. dogger4Hehe Was nun total negativ klingt, aber ich hab ja das Geld … ich will nur dafür Sorge tragen, es auch zu behalten, also nicht für jeden Scheiß aus dem Fenster zu werfen. dogger4Smartass

  2. Pläne bzw. Planungen zu machen sind toll.
    Solange es nicht nur diese “Vorsätze fürs neue Jahr sind” die nach drei Tagen wieder hinfällig sind dogger4Shrug
    Aber eine Planung für das Hobby ist gut.
    Und wichtig auch immer Zeit für sich mit einzuplanen.

    Essen und fitness kann man ja jederzeit angehen, wenn da nicht der inneren Schweinehund wäre, der einem immer besser Sachen machen lassen will dogger4Hehe dogger4Lurk

    dogger4Yay ab und zu gibts noch ein Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top