Gerry 365 #245: 02.09. – Onlineshops …. es gibt gute und … solche

Click here for your english version

Es ist Mitte Juli und Hati kam auf die Idee, mir etwas vorzeitig zum Geburtstag zu schenken. Es sind richtig schicke Klamotten, die auch eher Fetisch angehaucht sind und das wichtige, es sind Kleidungsstücke für etwas …. beleibte Menschen.
Alle anderen Shops, wo ich früher bestellt habe, sind eher auf Normalgebaute und muskulöse Menschen inzwischen ausgelegt und bestellt man sich doch mal was, wirkt man wie ne Presswurst.

Anyway. Wir haben Mitte Juli bestellt und die Zeit ging ins Land. Ich dachte, dass ich nach über 2 Wochen, ohne Versandbestätigung und andere Nachrichten, die Leute mal anschreibe. Und die einzige Antwort die Kam, nach Tagen des Wartens, war:

»Hi ! My order department is on your case ! Thank you«

Und dann … eine Woche nichts. Ich hab also bisl Druck gemacht, da es wirklich viel Geld war. Ich sollte noch anmerken, dass die Kommunikation ausschließlich auf Instagram stattfindet. Auf E-Mails wird nicht reagiert, auf Facebook auch nicht. Nur Instagram. Und nur mit viel Geduld.
Anfang August, nach weiterem Hin und Her, hieß es dann:

»[…] you will be receiving your order soon […]«

ÜBERRASCHUNG. Es ist der zweite September. Immer noch nix. Ich habe kurz nach dem »Versand« nach einer Trackingnummer gefragt. Bis da eine Antwort kam, verging wieder eine Woche. Nichts.
Dann war ich sehr nachdrücklich. Und es hieß auf einmal, dass es Probleme mit deren Instaaccount gab. Und sie nicht antworten konnten. Ähm … ja. Da hieß es dann, endlich, dass das Paket in Paris sei und sie da streiken würden und es deswegen zu massiven Verzögerungen kommen kann. Und es kam … nichts.

Vor zwei Tagen habe ich dann eine E-Mail und Instagramnachricht geschickt, in denen ich um eine Rückerstattung bitte und so weiter. Plötzlich kam eine Antwort. Da hieß es dann, sie hätten eine Kontaktsperre wegen Corona gehabt … online? Und man machte mir ein Angebot, was wirklich nice war.
Ich sprach mit Hati und er meinte, wir sollten darauf eingehen und es sollte einen Tag später fertig gemacht werden…

Ratet mal. Los. Einfach raten. RICHTIG. Funkstille. Nach unserer Bestätigung kam nichts mehr. Und so toll deren Klamotten auch aussehen. Den Stress tu ich mir nie wieder an. Also ich meine wirklich nie wieder.
Ich werde auch meinen Mann, dessen Kreditkarte wir dafür verwendet haben, am Montag auch mitteilen, dass er die Rückbuchung beantragen soll, wenn wir bis dahin keine Trackingnummer haben und es nicht, wie versprochen, mit UPS versendet wurde.
Die erste Versendung war wohl mit FedEx. Ich dachte die seien tot? Jedenfalls sind sie offensichtlich unfähig, wenn das alles denn stimmt. Und in 6 Stunden, dann ist es dort 10 Uhr morgens ungefähr, werde ich denen den finalen Countdown schicken.

Das heißt: Ist bis Montag keine Trackingnummer von UPS in meinem Postkasten und das Paket nicht in den Händen von UPS, werden wir die Rückbuchung veranlassen auf deren Kosten.
Ich denke, ich hatte viel Geduld. Und die ist nun langsam am absoluten Ende. Und ich habe keine Lust mehr, dass die ihr Geld bekommen haben und ich meine Ware nicht kriege. Das so ein Shop überhaupt existieren kann, ist für mich fragwürdig.
Und ich finde, dass man als Onlineversand, der gefühlt von einer Person betrieben wird, Corona nicht vorschieben sollte. Und schon gar nicht bald zwei Monate.

So. Genug aufgeregt.

Noch etwas Positives: Auch wenn die Feder farblich noch nicht gewachsen ist, hat sich gestern die kleine Zahl verändert. Vielen Dank dafür. Vielleicht schaffen wir das erste Teilziel. Es wäre echt pfottastisch.
Habt einen schönen Tag.

Gerry

3 Kommentare zu „Gerry 365 #245: 02.09. – Onlineshops …. es gibt gute und … solche“

  1. Ich bin immer skeptisch bei den Handlern, die bei Instagram und Facebook mit Ihren tollen Sachen werben. Vorallem wenn der Preis dann entweder extrem günstig schein oder nur eingeschränkte Zahlarten verfügbar.
    Ein Ex von mir hat auch mal bei einem Shop bestellt und nach ca 8 Wochen kam sogar ein Paket. Problem: in dem Paket war nicht das, was er bestellt hatte. Statt Klamotten und so war da dann eine Sonnenbrille drin, angeblich von einem Markenhersteller und anschließend ging der Ärger dann los.
    Er wollte natürlich sein Geld zurück, worauf die dann sagten, dass er sogar etwas erhalten hätte, dass mehr Wert sei als die Bestellung.
    Dann auch viel Emailverkehr der hin und her ging, wo es dann hieß er erhält 30% zurück, 40%, 50% dann wieder 40% usw.
    Er hat es dann ebenfalls über die Kreditkarte versucht und nach einer gefühlten Ewigkeit sein Geld zurück erhalten.
    Wahrscheinlich ist es bei manchen einfach die Masche, dass man die Leute hin hält, denn oft gilt sowas wie Käuferschutz ja auch nur eine gewisse Zeit.

    Ich schau mir unbekannte Shopseiten mittlerweile sehr genau an, bevor ich was bestelle und teste zum Teil auch vorher mit einer Temp-Mail ob wirklich die Zahlungsarten verfügbar sind, die anfangs noch angepriesen werden.

    Ich drücke euch die Daumen, dass es trotzdem alles ankommt oder Ihr euer Geld problemlos wieder erhalten und wenn es über die KreditKarte ist dogger4Hug

  2. Pingback: Gerry 365 #358: 24.12. – Es … wird besinnlich, COUNTDOWN: 7 - DogGerry

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top