Gerry 365 #225: 13.08. – Bin ich süchtig? Nein… keine Drogen

Click here for english version

Manche werden sicher damit gerechnet haben, dass ich jetzt über Freitag den dreizehnten rede. Aber nö. Hexen sind witzig. Schwarze Katzen sind toll. Und wenn du unter einer Leiter durchgehst, und in dem Moment, was vom Himmel fällt, bist du geschützt. Haken dran.
Eher stell ich mir die Frage, ob ich süchtig bin. Danach, Geschichten (In meinem Falle Film[reihen]e und Serien) immer wieder anschauen zu wollen. Und da gibt es einige. Ich nenne mal einige Beispiele.

ALIAS – Die Agentin: Diese Serie befindet sich, in der Collectors Edition, schon seit über 10 Jahren in meinem Besitz und gibt es nun auch digital beim großen D und wird einmal im Jahr geschaut.
ONCE upon a Time, es war einmal…: Wurde soeben zum …. 50. Mal gestartet? Weil ich es immer wieder schauen will und auch wenn es Teilstaffeln gibt, wie die Unterweltstaffel oder Peter Pan nervig finde.
FRINGE – die Grenzfälle des FBI: Eine Serie die für viel Tumult, aufgrund einer genialen Werbekampagne auf P7, gesorgt hat und mich mit ihren wissenschaftlichen Aspekten, den Wendungen und so weiter, immer wieder begeistert.
Die Tribute von Panem: Diese Filmreihe packe ich alle paar Monate aus, weil ich die ganze Geschichte drum herum liebe. Ich hab auch die Bücher gelesen und auch das Prequel »Das Lied von Vogel und Schlange« förmlich verschlungen.
2 Broke Girls: Okay. Ich habe die Serie weder digital noch auf DVD aber wenn, würde ich die immer wieder schauen. Regelmäßig schaue ich auf dem großen A nach, ob ich sie wieder gratis schauen kann. Aber leider … ist das nicht der Fall.
Vaiana: Was soll ich zu diesen Film sagen? Just dogger4UwU
Die Eiskönigin (Primär 2): »Zeige dich. Ich kanns kaum erwarten« gröhl

Ich möchte diese Liste jetzt nicht ins Unendliche ziehen. Aber genau das ist es. In meinem Sehverhalten rotieren diese Serien/Filme und noch ein paar andere durch. UNd es fällt mir auch wer, wenn mich nicht sofort etwas anspringt, mich auf was Neues einzulassen.
Ist das ein Suchtverhalten? Mein Mann sagt immer »Du kannst xxx aber auch schon mitsprechen, oder?« Und oft könnte ich das. Gerade bei Vaiana und die Eiskönigin.

Es gibt Momente, da frage ich mich, ob ich mich zwingen sollte, meinen Horizont des Films und Fernsehens zu erweitern und ob es »verwerflich« ist, immer das Gleiche zuschauen.
Wie ist euer Verhalten zu Film und Fernsehen? Seid ihr da ähnlich? Oder doch ganz anders. Damit belasse ich das heute, weil ich jetzt mein Nickerchen machen möchte.

Habt alle einen schönen Start ins Wochenende.

Gerry

4 Kommentare zu „Gerry 365 #225: 13.08. – Bin ich süchtig? Nein… keine Drogen“

  1. Tatsächlich schaue ich Filme durchaus mehrmals und immer mal wieder.
    Serien wiederum schau ich einmal und dann nie wieder, weil es mir beim zweiten mal irgendwie zu langweilig ist dogger4Shrug
    Es gibt nur 3 Serien, die ich mehr als 1x gesehen hab.
    Mein Leben & Ich dogger4UwU
    Looking dogger4UwU
    Oban Star Racers dogger4UwU
    Und diese Serien könnte ich auch immer wieder schauen tatsächlich dogger4Think

  2. Bei mir ist das eher umgekehrt. Ich präge mir Spiele, Serien, Filme und was weiß ich noch ziemlich gut ein. Es ist zwar nicht alles immer auf Abruf da, aber sobald eine Folge beginnt, weiß ich dann wieder, was passiert, wenn ich eine Serie nochmal von vorn anfange. Und da hört das Interesse dann bei mir auch gleich wieder auf… alte Serien schau ich normalerweise nur noch, wenn ich nicht ALLES davon gesehen hab. Deshalb bin ich wohl auch immer auf der Suche nach etwas Neuem. Klar rede ich mal über den alten Kram, ich schau auch gerne nochmal einzelne Szenen an oder so. Aber ansonsten heißt es “Aus den Augen, aus dem Sinn”. Und es muss schon eine sehr lange Zeit vergehen, bis ich tatsächlich anfange Einzelheiten zu vergessen, sodass es sich dann wieder für mich lohnen würde, eine neue Runde zu starten. dogger4Shrug Es mag auch daran liegen, dass das erste mal, wenn man eine Serie schaut oder Ähnliches, etwas Besonderes ist für mich. Weil man es nicht kennt und auch wenn man so seine Theorien aufstellt beim Gucken … man wird doch immer wieder mal überrascht. Und dieser Part fehlt mir bei einem Re-Run. dogger4Sip

    Ich hab meinen Horizont erweitert und es hat mir nicht geschadet. Alles schau ich deswegen trotzdem nicht. Es müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein bei mir. Vorrangig brauch ich sympathische Charaktere, denn wenn mir die Leute egal sind, will ich dann noch wissen was mit ihnen passiert? Nö. Danach kommt eine gute Atmosphäre. Wenn die Optik nicht zur Musik passt oder irgendwie nicht ins Setting, fängt das irgendwann nur an mich zu nerven. Klar mach ich auch Ausnahmen, wenn die auf cool machen wollen. Und dann natürlich mit am allerwichtigsten: Die Handlung. Und die Spannungskurve. Mich muss etwas sofort begeistern, ich will nicht erst den halben Film durch schauen müssen bis was interessantes passiert und ich schaue keine Serien die erst ab Folge 10 gut werden. Seh ich, will ich, kauf ich – sonst funktioniert es nicht. Da mein Geschmack sich über die Jahre aber auch immer mal wieder etwas ändert, geb ich auch alten Serien, die ich noch nicht geschaut hab, irgendwann mal ‘ne Chance. dogger4Notice

  3. Once upon a time hab ich mit meinem Freund geschaut und mein Lieblingscharakter ist Rumpelstilzchen dogger4Notice dogger4Rage dogger4Luv

    Tribute von Panem ich mag Sie einfach nicht. Sie ist so anstrengend sonst sind die Filme toll dogger4Hehe

    Disney Filme oder Pixar sind meistens sehr schön.
    Ich mag Ratatouille und Wall-E sehr gern.
    Die Eiskönigin ist super und vorallem Hildegard dogger4Hehe dogger4Hehe dogger4Hehe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top