Gerry 365 #17: 17.1. – Netter Abend, nervöser Morgen und dummes Verhalten

Click here for english version

Gestern haben wir den ersten Gerrytalk-Abend veranstaltet. Es war eine illustre Runde bestehend aus neun Personen und wir haben über alles Mögliche geredet. Die Gäste waren mein Mann, Lafiron, Haku, TWK, Suri, Panda, Snacki und Zic. Es wurde angenehmer, als ich erwartet habe und man ist sehr respektvoll miteinander umgegangen, bis…
Cards against humanity ausgepackt wurde. Da ich es noch nie gespielt habe, habe ich natürlich mal mitgemacht. Es war an manchen Runden doch ganz lustig. Aber ich habe auch schnell festgestellt, dass dieses Spiel nichts für mich und mein Gewissen ist.

Manche Karten sind so sehr darauf ausgelegt, arg diskriminierend oder sogar völkerfeindlich zu sein. Ich kann sowas einfach nicht spielen und ja, ich weiß, dass dieses Spiel genau auf sowas ausgelegt ist. Aber ich finde es einfach hart an vielen Stellen und ich denke, dass ich da auch ein Spielverderber bleibe.
Dennoch danke ich allen, die diesen Abend echt cool werden lassen haben. Ich habe mich sehr gefreut, dass ihr da gewesen seid und den Abend mit mir verbracht habt.

Nervöser Morgen

Ich war nach dem Aufstehen nervös und aufgeregt zugleich. Ich habe ja gestern, die Arbeit von einer Woche in einem Blog und einem BarkCast zusammengefasst. Und dabei sind über 3000 Wörter und eine Stunde Gelaber beim BarkCast herausgekommen. Am Ende des Podcasts bin ich sogar etwas … rührselig geworden in der Stimme.
Es waren unheimlich viele Stunden, die ich darin investiert habe und neben dem Adventskalender und dem ANGSTProjekt, mein aufwendigster Blog, denke ich. Das mag nach Eigenlob stinken, aber das ist es nicht. Es ist einfach nur so, dass ich einfach nur etwas Bewegen möchte.

Das erste Feedback ist bei mir auch schon eingetroffen und es ist bisher sehr, sehr positiv gewesen und ich hoffe, dass der Beitrag und der Podcast auch über die Grenzen des Petplay hinaus Kreise zieht. Denn das Thema betrifft alle Fetische. Überall finden diese unmöglichen Verhaltensweisen statt.
Und nicht nur im Fetisch-Bereich. In der gesamten Gesellschaft ist dies zu erkennen und es widert mich an. Wie ich innerhalb des Projekts erklärt habe, fällt es mir im echten Leben nicht leicht, mit diesen besonderen Menschen warm zu werden. Das liegt aber daran, dass es mir generell nicht leicht fällt, mit Menschen im RL warm zu werden.

Ich bin gespannt, wie das Projekt noch ankommt und wie viele Menschen ihre Hände in Unschuld waschen, obwohl sie alles andere als unschuldig sind.

Dummes Verhalten

Ich habe ja gestern schon auf Hakus Gastbeitrag angespielt. Aber generell habe ich dazu nicht geäußert. Aber es gibt so eine Sache, die ich gerne mal ansprechen möchte.
Haku wurde gefragt, ob er ich sei. Weil sein Beitrag auf meinem Blog steht. Weil ich ihm eine Plattform geboten habe, damit er seinem Unmut endlich Luft machen kann, der ihn schon eine Weile begleitet. Daraufhin ist ein super Bild entstanden.

Ich habe ja immer schon gedacht, dass ich multiple Persönlichkeiten habe. Aber es wäre mir neu, dass ich auch Hakus Leben führe. Im Vergleich zu mir ist Haku ein sehr sozialer Mensch, während ich doch so meine Schwierigkeiten manchmal damit habe.
Aber mal ehrlich … Wie paranoid kann man sein? Also wirklich. Wie viel Angst muss man haben, dass seine Unzulänglichkeiten aufgedeckt werden, dass man sowas denkt? Vor allem, wie klein muss das eigene Ego sein, wenn man seine gesamte Gruppe bedrohen muss, sie auszuschließen, wenn er herausfindet, dass Nachrichten geteilt werden, die einfach asozial sind.

Und so ist das immer mit Menschen, die meinen an der Spitze der Nahrungskette zu stehen. Man unterdrückt die Wahrheit und das nur, um die heile Welt aufrecht zu erhalten.
Das ist der Grund, warum es mich hier gibt. Um Leuten wie euch zu zeigen, dass viele das nicht hinnehmen, was ihr tut. Und ihr dürft euch gerne wieder in euren Admingruppen das Maul über uns zerreißen und besonders mich. Das ist ja eure Lieblingsbeschäftigung, weil ihr euch ja sehr schnell dazu gedrängt fühlt.

Wir bleiben am Start. Wir helfen denen weiter, die Hilfe brauchen und wir bashen weiter gegen jene, die Scheiße bauen.

Euer Gerry

1 Kommentar zu „Gerry 365 #17: 17.1. – Netter Abend, nervöser Morgen und dummes Verhalten“

  1. Can i get an amen, a women, a trans, whatever up in here?

    Hugs war ein toller Abend gestern und ich lausche gerne deiner Buttervollen (?) Stimme.

    Und das du am Start bleibst will ich doch hoffen. Irgendwer muss für mich ja die Welt zerstören ^^

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo
Scroll to Top