EVENTS: 19.06.2021 > 20 Uhr: Talk #7  Discord vorausgesetzt. | 26.06.2021 > 20-22 Uhr: GerryTalk #8 im Discord. |

Gerry 365 #126: 06.05. – Dumme, dumme Umfragen

Click here for english version

Heute kümmere ich mich um das andere Thema, was gestern auf meiner Liste war. In einer Gruppe auf Facebook wurde vor zwei Tagen, folgende Aussage getätigt:

»Apple ist mit seinen iPhones unter Schwulen eine Art Statussymbol genießt und daher fast jeder so ein Ding in der Tasche hat.« (Anm. d. Redaktion dogger4Hehe : Diese Nachricht wurde genauso geschrieben. Nur die ersten 2 Worte wurden geändert um den ursprünglichen Sinn beizubehalten.)
Daran geknüpft eine Umfrage, wer welches Handy benutzt. Das Problem: In der Gruppe sind sehr viele vielverdiener, die z.B. Privatversichert sind. Es ist eine Gruppe über PreP in der ich bin, weil ich mal Informationen darüber wollte. Aber das Problem ist nicht primär die Umfrage sondern alles was daran dran hängt.

Innerlich habe ich mich so aufgeregt und habe folgenden Kommentar darunter hinterlassen:

»Ich nutze ebenfalls ein iPhone. Das liegt aber einfach daran, dass ich mit diesen Geräten bisher immer am besten gefahren bin, und ich das abgeschlossene System mag. Ich sehe es nicht als Statussymbol. Ich finde diese Statussymbol-Diskussion etwas … müßig. Zumal diese Fragen immer eine Diskussion loslöst, was doch besser ist. Android oder Apple.«

Darauf hin wurde mir gesagt, dass man z. B. mit einem iPhone 12 Pro Max mit seinen 1500,- € (Ich möchte hier mal Klugscheißer spielen: Das Handy kostet bei Apple 1369,- €) seinen sozialen Status zeigen will. Meine Antwort dazu war klar:

»in Zeiten von Krediten und 0% Finanzierung? Da muss ich widersprechen. Nur noch wenige kaufen sich die Geräte sofort. Es ist überwiegend auf Pump. Oder an Mobilfunk-Verträgen gebunden.
Daher empfinde ich die Begrifflichkeit „Statussymbol“ prinzipiell als schwierig und unpassend.«

Wie verblendet kann man eigentlich sein? Heutzutage bekommt jeder, der eine vernünftige Bonität hat, 0%-Finanzierungen hintergeschmissen. Sei es bei den Bigplayern, online oder auch bei Apple direkt.
Bis auf einen Porsche, ner Rolex oder nen Lamborghini sehe ich nahezu nichts mehr als Statussymbol. Die meiste Elektronik unter 2000,- € ist finanzierbar über Raten. Flexibel, fix, 3-36 Monate und und …. und …. Seit meinem ersten iPhone, auch wenn die Geräte sehr teuer sind, sehe ich das nicht als etwas, was zeigen soll »Schaut her. Ich bin voll special bitches«. Im Gegenteil. Mich hat das Design, das Interface etc. pp. einfach angesprochen.

Und ich verstehe auch einfach dieses Gebashe zwischen Apple-Fanboys und anderen Systemen nicht. Die großen Marken nehmen sich preislich gerade alle nichts. Und da wird mir mein Mann zustimmen. Und dieses Gezicke, was unter diesen Beiträgen immer losgetreten ist unerträglich.

»Mimimi Android ist toll so toll und viel geilererer als Applescheiße.«
»Mimimi Android is doch kacke blablabla«

Ich kanns einfach nicht mehr hören. Leute … nutzt doch einfach das System, welches ihr wollt, und hört einfach auf mit den Preisen zu argumentieren. Die Preise sind inzwischen so angeglichen, dass dieses Argument nicht mehr zieht.
Die Systeme sind prinzipiell unterschiedlich und dass ist gut so und sollte auch so bleiben. Die einen mögen es offen und personalisierbar (und damit auch risikoreicher) und die anderen eher geschlossen und sicher (und damit auch nicht personalisierbar).
Leben und leben lassen. Ich wird mich an solchen Diskussionen nicht mehr beteiligen. Ich werde weiterhin, solange ich es mir erlauben kann, beim angebissenen Apfel zu bleiben. Sei es Smartwatch, Laptop, Smartphone oder Tablet (was ich aktuell nicht habe aber mir früher oder später noch zulegen werde).

Hört auf zu Bitchen, Beefen und genießt das, was ihr bevorzugt. Was gehen euch die Geräte anderer Menschen an?

Und Sätze wie »Ihhh ein angebissener Apfel«, wenn ich mein Handy zeige, sind nicht förderlich, um Sympathiepunkte bei mir zu sammeln.

Gerry

2 Kommentare zu „Gerry 365 #126: 06.05. – Dumme, dumme Umfragen“

  1. Also als Statussymbol hab ich das selber auch noch nie betrachtet, andere schon. Ich hatte damals ein iPhone zum Geburtstag geschenkt bekommen und alle waren voll begeistert davon, warum auch immer? Für mich war es ein Handy. Ich meine, klar, es war teuer und gefreut hab ich mich natürlich drüber. Aber es hätte jedes beliebige Handy sein können und meine Reaktion wäre gleich ausgefallen. dogger4Sip

    0% Finanzierung und der ganze Krams ist nix für mich, ich hasse es ewig Dinge abzahlen zu müssen. Wenn möglich, spar ich mir also was zusammen und kauf es dann sofort. Ob das nun 700 sind oder 1500, ist dabei egal. Verkäufer schaun mich auch immer schön mit großen Augen an wenn ich auf einmal mit Bardgeld ankomm. dogger4Hehe Ich hasse es nämlich auch mit Karte zahlen zu müssen. xD

    An solchen Umfagen beteilige ich mich auch nie, die gehen einfach an mir vorbei. But that’s just me. Ich war noch nie großartig auf irgendwelchen social media Plattformen engagiert. dogger4Shrug Ich nutze meins auch aus Erfahrungsgründen, sowie alle die ich kenne ihres aus ähnlichen Gründen nutzen. Ob das nun Apple ist oder was anderes, die Argumente sind auf beiden Seiten gleich. dogger4Notice It’s just a matter of perspective.

  2. ich habe beides Iphone und Android, eines privat, eines beruflich.
    Man kann es nicht allein am Betriebssystem festmachen, was man mag oder nicht – es ist eine Gewohnheitssache.

    Ich hatte mir mal gedacht, okay, jetzt holst dir das neueste Android dingens von der Firma mit dem S am Anfang, aber es enttäuschte mich, einerseits weil die Akkulaufzeit nicht zu meinem Tag passte, dann dass die meinen in Europa andere CPUs zu verbauen als auf dem Rest der Welt und dann die Oberfläche. Ich glaube die meisten Punkte hätten mich weniger gestört, wenn nicht der Preis 4stellig gewesen wäre (aber bin es ohne Verlust wieder los geworden dogger4Hehe ).

    Was man Apple zu gute halten muss, ist, dass es abgesichert ist und für viele einfacher von der Bedienung ist.
    (mir fehlt da immer was) aber letztendlich würde ich auch da nicht den Preis des Topmodells mehr bezahlen wollen. Leider gibt es aber auch kaum noch preisliche unterschiede, die ehemals günstige anbieter aus dem asiatischen Raum wollen auch den Premiummarkt erfüllen und dort Ihren Gewinn machen, also kosten die netten Modelle, die es mal zum halben Preis der Markenhersteller gab nun „nur noch“ 200€ weniger (also 1000 statt 1200 um mal zahlen in den Raum zu werfen).

    Aber wo war eigentlich bei dir die Dumme Umfrage? Ich dachte jetzt kommt sowas wie “ wie zufrieden sind sie mit“ dogger4Hehe dogger4Hehe dogger4Hehe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dogger4UwU dogger4Think dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt
Gerry is am Start!
Gerry macht Pause
Scroll to Top