Beleidigung als Ergebnis freier Meinung?

Heute war ein toller Tag. bis vor 15 Minuten jedenfalls.
Die Welt hat heute einen, in meinen Augen und nach meiner Meinung, einen sehr wichtigen, Artikel verfasst. Kurz gesagt ging es darum, dass man nicht jeden Bildeintrag glauben darf welcher, im Zusammenhang mit Asylanten steht, in den sozialen Netzwerken gepostet wird.
Nachdem ich mir diesen Artikel zu Gemüte geführt habe, habe ich selbstverständlich einen für sprechenden Kommentar hinterlassen:

Ich bin allgemein skeptisch was solche Bilder angeht. Wer nur ein wenig Ahnung hat weiß, wie er Bilder prüfen kann. 90 % der aktuellen Meldungen sind veraltet oder schlichtweg Fake. Menschen aus der Abteilung Reichsbürger und Pegida nutzen diese momentan einfach gerne um Panik zu verbreiten und um Leute für Ihre Sache zu gewinnen.
Tipp: Mimikama.at ist super. Fragt da erstmal nach bevor ihr Dinge teilt. Es könnte sonst peinlich für euch sein

Alles schön. Dachte ich zumindest. Wenige Stunden später erhielt ich folgende Nachricht:
12562938_549747178526440_1138836739_o
Ich muss gestehen, das ich erst nicht genau verstand, worauf diese Person hinaus wollte. Als ich mir das Profil dieser Existenz anschaute wurde es mir jedoch klar. Insbesondere wurde mir klar, aus welcher Ecke das kommt. Ich zitiere einmal aus seinen Lieblingszitaten:

Ich wünschte, alle linksradikalen Spinner halten für 10 Jahre die Fresse!
(Zitat von mir!)

Da wurde mir alles klar. Warum ich die Nachricht bekommen habe und auch die Intention dahinter. Nur frage ich mich, wo in meinem Kommentar eine Gesinnung zu erkennen ist. Ich verhalte mich in solchen Sachen immer recht neutral weil ich auf dieses Rechts-Links-Gerangel keine Lust habe. Jeder soll der Seite angehören, die er angehören möchte. Allerdings empfehle ich immer, die Meinungen anderer zu respektieren, auch wenn man diese vielleicht nicht gutheißt oder teilt.
Jemanden zu beleidigen, weil er anderer Meinung ist, sollte keine Legitimation für die eigene sein. Im Gegenteil: dies lässt seine eigene Meinung negativ wirken. Beleidigungen sind grundsätzlich kein Mittel der Legitimation.
Wir allen Leben in diesem Land und müssen, auch wenn es uns nicht gefällt, miteinander auskommen.

Auch wenn meine politischen Ansichten hier keine Rolle spielen sollten, möchte ich anmerken, dass ich weder die linke noch die rechte Seite bevorzuge. Ich halte von Extremismus gar nichts.
Ach und eine sollte sich jeder Bewusst sein, der meint über Facebook beleidigen zu müssen:
Facebook ist kein rechtsfreier Raum. Die Daten, welche das Mitglied, dass diese Nachricht verfasst hat, hinterlegt hat, reichen um eine Anzeige zu erstatten.

In diesem Sinne: Ein wenig mehr Rücksicht entwickeln und Nachdenken bevor man etwas schreibt, wäre immer angebracht.
 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo